16. August 2016 / 17:14 Uhr

Leverkusens Toprak: Arsenal statt Borussia Dortmund?

Leverkusens Toprak: Arsenal statt Borussia Dortmund?

Angelo Freimuth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Abwehrchef: Bei Bayer Leverkusen ist Ömer Toprak im Abwehrzentrum gesetzt.
Abwehrchef: Bei Bayer Leverkusen ist Ömer Toprak im Abwehrzentrum gesetzt. © dpa/Federico Gambarini
Anzeige

Lange warb Borussia Dortmund um Ömer Toprak, der spätestens 2017 kommen soll. Nun bekommt der BVB Konkurrenz durch den FC Arsenal.

Anzeige
Anzeige

Der FC Arsenal fahndet weiter nach einem Innenverteidiger. Favorit ist Nationalspieler Shkodran Mustafi, doch die Verhandlungen mit dessen Klub Valencia stocken. Als Alternative gilt ein Bundesliga-Star: Ömer Toprak könnte noch in diesem Sommer zu den "Gunners" wecheln.

Der türkische Nationalspieler stand auch auf der Wunschliste von Borussia Dortmund, doch der deutsche Vizemeister war nicht bereit, die von Bayer Leverkusen geforderte Ablösesumme zu zahlen. Stattdessen soll der Innenverteidiger erst im kommenden Jahr kommen, wenn der BVB die Ausstiegsklausel über 12 Millionen Euro ziehen kann.

Auch Kjaer im Gespräch

Arsenal könnte der Borussia aber einen Strich durch die Rechnung machen. Der Klub von Arséne Wenger wäre wohl bereit, für den 27-Jährigen tief in die Tasche zu greifen, sollte die geplante Verpflichtung von Mustafi scheitern.

Die zweite Alternative ist laut "Sky Sports" offenbar Simon Kjaer, ebenfalls ein bekanntes Gesicht aus der Bundesliga. Der Däne stand zwischen 2010 und 2013 beim VfL Wolfsburg unter Vertrag, konnte sich aber nicht durchsetzen. Inzwischen spielt der Innenverteidiger bei Fenerbahce Istanbul und ist dort Abwehrchef.

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus National
Sport aus aller Welt