14. Mai 2021 / 23:08 Uhr

Ligarekord geknackt: Manchester City schlägt Newcastle in spektakulärem Schlagabtausch

Ligarekord geknackt: Manchester City schlägt Newcastle in spektakulärem Schlagabtausch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ferran Torres erzielte das entscheidende Tor für Manchester City.
Ferran Torres erzielte das entscheidende Tor für Manchester City. © Getty Images
Anzeige

Das gab es in der Premier League noch nie: Dank eines spektakulären Siegs bei Newcastle United hat Meister Manchester City einen Ligarekord geknackt. 12 Auswärtssiege in Folge gab es bisher in der höchsten englischen Liga noch nie.

Anzeige

Drei Tage nach dem Gewinn des siebten englischen Meistertitels hat Manchester City in der Premier League den nächsten Sieg geholt. Die Mannschaft um DFB-Star Ilkay Gündogan setzte sich am Freitagabend in einem teilweise wilden Spiel mit 4:3 (2:2) beim Tabellen-16. Newcastle United durch. Für den Champions-League-Finalisten war es im 36. Saisonspiel der 26. Sieg. Den Vorsprung auf den Zweiten Manchester United baute das Team von Trainer Pep Guardiola zwei Spieltage vor Schluss auf 13 Zähler aus.

Anzeige

Emil Krafth (25. Minute) hatte die Gastgeber zunächst in Führung gebracht, dem Ex-Hoffenheimer Joelinton (45.+6/Foulelfmeter) und Joe Willock (62./Foulelfmeter) gelangen die weiteren Tore für den mutigen Außenseiter. Doch City siegte dank eines Dreierpacks des Spaniers Ferran Torres (42./64./66.). Das erste Tor von Torres hatte Gündogan per Freistoß vorbereitet, das zwischenzeitliche 1:1 gelang dem portugiesischen Abwehrspieler Joao Cancelo (39.).

Durch den Sieg hat die Guardiola-Elf einen Rekord in der Premier League aufgestellt: Zwölf Auswärtssiege in Folge sind noch nie einem Team in der höchsten englischen Spielklasse gelungen.