19. Juni 2020 / 18:52 Uhr

Ligeneinteilung im Tischtennis: Die TTF Wolfsburg gehen freiwillig runter

Ligeneinteilung im Tischtennis: Die TTF Wolfsburg gehen freiwillig runter

Andreas Vogel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die TTF Wolfsburg geht freiwillig in die Bezirksliga: Das Team hatte viele Abgänge, darunter Nils Baartz (r.) der zum SSV Neuhaus wechselte.
Die TTF Wolfsburg geht freiwillig in die Bezirksliga: Das Team hatte viele Abgänge, darunter Nils Baartz (r.) der zum SSV Neuhaus wechselte. © Britta Schulze
Anzeige

Die hiesigen Tischtennisvereine fiebern dem Saisonstart 2020/21 entgegen, nun steht auch die Ligeneinteilung von der Regionalliga bis zur Bezirksklasse fest. Und da gibt's auch Überraschungen.

Anzeige

In der Bezirksoberliga zogen die Tischtennis Freunde Wolfsburg nach Spielerabgängen in die Bezirksliga Nord zurück. Diese Bezirksliga schwoll insgesamt auf rekordverdächtige 15 Teams an, da unter anderem der MTV Vollbüttel sein Aufstiegsrecht nicht wahrnahm.

Anzeige
Mehr Tischtennis

Für die Spielklassen mit Beteiligung von Mannschaften aus der Region (Regionalliga Nord bis zur Bezirksklasse) ergeben sich folgende Staffeleinteilungen:

Damen

Regionalliga Nord:

SSV Neuhaus (Aufsteiger), TSV Watenbüttel, TTC Finow Eberswalde, MTV Engelbostel-Schulenburg, Kieler TTK Grün-Weiß, TTC Berlin Neukölln, RSV Braunschweig, SV Friedrichsgabe, RSV Braunschweig II, Hannover 96 II.

Landesliga Braunschweig:

SG Gifhorn/Vollbüttel (Aufsteiger), TSV Watenbüttel III, TSV Watenbüttel IV, TSV Münstedt, TTC Grün-Weiß Herzberg, VfR Weddel II, MTV Bettingerode, RSV Braunschweig IV, RSV Braunschweig V. 

Bezirksoberliga Nord:

MTV Hattorf II, SV Jembke, SV Abbesbüttel, SV Sandkamp, Helmstedter SV, SG Gifhorn/Vollbüttel II, MTV Adenbüttel.

Herren

Verbandsliga Süd:

SSV Neuhaus II, Hannover 96 II, MTV Wolfenbüttel, SC Marklohe II, MTV Eintracht Bledeln II, TTV 2015 Seelze, TTV 2015 Seelze II, SV Teutonia Sorsum, Badenstedter SC, Bovender SV, SV Arminia Vechelde.

Landesliga Braunschweig:

SV Jembke, TuS Neudorf-Platendorf (Aufsteiger), SV Union Salzgitter II, SG Lenglern, SG Rhume, VfL Oker, TSV Langenholtensen, SV Broitzem, GS TSV SeuLa, ESV Goslar, RSV Braunschweig II. 


Bezirksoberliga Nord:

TTC Wahrenholz, MTV Vorsfelde, SSV Neuhaus II, SG Hehlingen/Nordsteimke, SSV Radenbeck-Zasenbeck, SV Sandkamp, TTC Schwarz-Rot Gifhorn, TSV Grasleben, SV Jembke II, MTV Hattorf.

Bezirksliga Nord:

SSV Neuhaus III, TSV Meine, Tischtennis Freunde Wolfsburg, MTV Vollbüttel, SV Groß Oesingen, MTV Vorsfelde II, TuS Seershausen/Ohof, Post SV Wolfsburg, TTC Schwarz-Rot Gifhorn II, SSV Radenbeck-Zasenbeck II, SV Sandkamp II, TTSG Brunsrode/Lehre, TSV Germania Helmstedt, TSG Königslutter, VfB Fallersleben. 

Bezirksklasse HE/WOB:

SSV Neuhaus IV, TuS Beienrode, TTSG Brunsrode/Lehre II, TSV Grasleben II, MTV Hattorf II, SV Sandkamp III, SG Ehmen/Mörse, SG Hehlingen/Nordsteimke II, SG Hehlingen/Nordsteimke III, MTV Vorsfelde III.

Bezirksklasse GF:

TTC Hankensbüttel, TSV Grußendorf, VfL Germania Ummern, SG Wasbüttel/Isenbüttel, TTC Gifhorn IV, MTV Adenbüttel, TTC Grassel, TuS Neudorf-Platendorf II, TSV Fortuna Bergfeld, TTC Schwarz-Rot Gifhorn III.