23. Mai 2020 / 22:05 Uhr

Verband teilt mit: Ligue 1 soll am 23. August wieder starten – Terminkollison mit Champions League droht

Verband teilt mit: Ligue 1 soll am 23. August wieder starten – Terminkollison mit Champions League droht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Ligue 1 soll am 23. August in die neue Saison starten.
Die Ligue 1 soll am 23. August in die neue Saison starten. © imago images/Hans Lucas
Anzeige

Die französische Ligue 1 soll Mitte August in die neue Saison starten. Das gab der Ligaverband am Samstag bekannt. Die Terminierung ist allerdings vorläufig - wegen der Ungewissheit bei der Champions League. Die aktuelle Saison war bereits im April abgebrochen worden.

Anzeige
Anzeige

Anders als in der Bundesliga ruht der Ball in der französischen Ligue 1 bereits seit April. Nach Konsultationen mit der Regierung von Präsident Emmanuel Macron brach der Ligaverband LFP die Staffel vorzeitig ab - im Gegensatz zu den anderen Topligen wie der Bundesliga, der Premier League oder der Serie A. Diese Entscheidung wird seither kontrovers diskutiert. Nun gab die LFP bekannt, dass die Ligue 1 am 23. August in die neue Saison starten soll. Die zweitklassige Ligue 2 fängt demnach bereits am 22. August wieder an.

Mehr vom SPORTBUZZER

Weil noch unklar ist, wann die Saison 2019/20 in der Champions League fortgeführt und beenden werden kann (mit Paris Saint-Germain und Olympique Lyon sind zwei französische Mannschaften noch im Wettbewerb vertreten) ist der vorgestellte Kalender bislang nur vorläufig. Die LFP will die Entscheidung der UEFA abwarten. Der europäische Verband hat sich noch nicht über eine Fortsetzung der Königsklasse geäußert.

Curtius: UEFA hat "Plan und Ziel", die Champions League im August fortzusetzen

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius hatte am Dienstag in einer Video-Konferenz verraten, wie weit der europäische Fußballverband mit seinen Planungen ist. "Die UEFA hat ganz klar den Plan und das Ziel, die europäischen Wettbewerbe noch im August zu Ende zu bringen", betonte der 44-Jährige, der seit 2016 als Verwaltungschef des DFB arbeitet. Kürzlich hatte der Verband eine Aussage von Lyon-Präsident Jean-Michel Aulas dementiert, wonach das Achtelfinal-Rückspiel der Franzosen gegen Juventus am 7. August ausgetragen werde.

Fortsetzung oder Abbruch: So ist der Stand in den internationalen Topligen

Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der <b>SPORT</b>BUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? Zur Galerie
Das Coronavirus legt den Fußball in Europa lahm - mit Ausnahme der weißrussischen Liga müssen alle Wettbewerbe pausieren. Die Länge der Zwangspause ist dabei unterschiedlich bemessen. Der SPORTBUZZER fasst den Stand zusammen - wie lange pausieren die Ligen in Europa? ©

Offenbar könnte die Saison in der Königsklasse sowie der Europa League unter gewissen Szenarien sogar innerhalb kurzer Zeit ausgetragen werden - etwa in neutralen Stadien. Dass dies intern diskutiert wird, bestätigte Curtius: "Dafür gibt es spezielle Konzepte, auch bezüglich der Durchführung an einem Ort." Die UEFA habe "da so viel Erfahrung – ich bin überzeugt, dass sie es umsetzen können", sagte der DFB-Funktionär.