11. Juni 2019 / 15:54 Uhr

Auf Dennis Hor folgt Jan-Helge Petri: Wachablösung an den Lindener Steinplatten

Auf Dennis Hor folgt Jan-Helge Petri: Wachablösung an den Lindener Steinplatten

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Schlägt sich auf Stein wacker: Dennis Hor verliert aber das Finale um den Underground-Velvet-Pfingstcup gegen Jan-Helge Petri.
Schlägt sich auf Stein wacker: Dennis Hor verliert aber das Finale um den Underground-Velvet-Pfingstcup gegen Jan-Helge Petri. © privat
Anzeige

Zuletzt hat es am 1. Mai ein großes Tischtennis-Turnier in Linden gegeben. Bei der Neuauflage hat Dennis Hor den Wanderpokal - eine bedruckte Kaffeetasse - an Jan-Helge Petri abgeben müssen. Auf die vierte Platte warten sie am Pfarrlandplatz aber noch immer.

Anzeige
Anzeige

Eine Ballonabwehr von Jan-Helge Petri ist im Geäst eines Baums hängen geblieben. Das kann beim Tischtennis unter freiem Himmel schon mal passieren, der 31-jährige Oberligaspieler hat es mit einem Lächeln genommen. Er gewann das Finale des Steinplatten-Turniers um den Velvet-Underground-Pfingstcup dennoch. Gegen Dennis Hor, der zuletzt am Pfarrlandplatz siegreich geblieben war, musste sich Petri aber ziemlich strecken.

Spielszene aus dem Finale zwischen Jan-Helge Petri und Dennis Hor.

Beide zeigten beeindruckende Ballwechsel und heimsten dafür reichlich Beifall ein. „Das hat wieder viel Spaß gemacht“, sagte Turnierveranstalter Jan Wehrend von der SG Limmer. Petri ist Lindener, er hielt mit Oberliga-Aufsteiger Badenstedter SC in dieser Saison die Klasse und ist aktuell die Nummer 404 der deutschen Rangliste. Petri gilt eher als Abwehrspezialist, was das Endspiel insofern interessant machte, als Hor sein Heil in der Offensive sucht. Er hat zuletzt mit der SG Limmer die 2. Bezirksklasse gehalten. Drei von fünf Sätzen gingen knapp an den Favoriten.

Mehr Berichte aus der Region

20 Spieler waren insgesamt dabei, etliche Hundert Zuschauer schauten über den Tag verteilt zu. „Ich bin eigentlich ganz froh, dass nicht mehr gemeldet haben. Es wäre sonst eng geworden, wir warten hier immer noch auf die vierte Steinplatte“, so Wehrendt. Wo die vierte Platte aufgestellt werden könnte, steht derzeit noch ein maroder Kicker.

Spielszene aus dem Finale zwischen Jan-Helge Petri und Dennis Hor.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt