01. Mai 2019 / 00:24 Uhr

Liverpool-Coach Jürgen Klopp adelt Barca-Star: „Der Beste ist Messi“

Liverpool-Coach Jürgen Klopp adelt Barca-Star: „Der Beste ist Messi“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jürgen Klopp (r.) hat Lionel Messi (l.) in den höchsten Tönen gelobt.
Jürgen Klopp (r.) hat Lionel Messi (l.) in den höchsten Tönen gelobt. © imago images / ZUMA Press
Anzeige

Jürgen Klopp hat sich vor dem Duell seiner „Reds“ im Champions-League-Halbfinalhinspiel gegen den FC Barcelona über den Argentinier Lionel Messi geäußert. Zudem verrät er, welchen Ex-Liverpooler in Diensten von Barcelona er vermisst.

Anzeige
Anzeige

Für Jürgen Klopp ist Lionel Messi die Nummer eins im Weltfußball. „Ich habe einige gute Spieler gesehen und einige gute trainiert, aber der Beste ist für mich Messi. Mein Vater hat immer gesagt, dass Pelé der beste Spieler ist. Aber ich war zu jung, um ihn live zu sehen“, sagte Klopp am Dienstag auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Barcelona.

Lionel Messi: Die Meilensteine seiner Karriere beim FC Barcelona

Lionel Messi hat mit seinem 500. Tor das Clasico gegen Real Madrid entschieden. Der SPORTBUZZER blickt auf die Meilensteine seiner Karriere zurück. Zur Galerie
Lionel Messi hat mit seinem 500. Tor das Clasico gegen Real Madrid entschieden. Der SPORTBUZZER blickt auf die Meilensteine seiner Karriere zurück. ©
Anzeige

Es gehe im Spiel am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky und DAZN) aber nicht nur um Messi. „Er hat auch zehn starke Spieler um sich, die ein Spiel entscheiden können“, betonte Klopp. Einer davon ist etwa Philippe Coutinho, der einst unter Klopp in Liverpool gespielt hat. „Wir vermissen Coutinho, weil er ein Weltklasse-Spieler ist. Ich habe es geliebt, mit ihm zu arbeiten. Aber ohne ihn haben wir es auch gut gemacht“, betonte der frühere Dortmunder Meistertrainer.

Mehr zur Champions League

Unentschieden? Klopp: „Wäre nicht das schlechteste Ergebnis“

Dass Klopp noch nie mit einem seiner Teams in Spanien gewonnen hat, sieht der Coach als nicht so gravierend an. „Ein Unentschieden wäre nicht das schlechteste Ergebnis“, sagte Klopp. Sein Team werde „wie verrückt kämpfen“, um ins Finale zu kommen: „Wir träumen und versuchen alles.“

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN