29. April 2019 / 10:55 Uhr

Liverpool-Profi Matip vor Kracher-Duell in Barcelona: "Gegen Messi gibt es kein Rezept"

Liverpool-Profi Matip vor Kracher-Duell in Barcelona: "Gegen Messi gibt es kein Rezept"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liverpools Joel Matip bekommt es mit Barcelonas Superstar Lionel Messi zu tun.
Liverpools Joel Matip bekommt es mit Barcelonas Superstar Lionel Messi zu tun. © Getty Images/dpa/Montage
Anzeige

Joel Matip stuft das Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Barcelona und FC Liverpool nicht als vorgezogenes Endspiel ein. Der 27-Jährige spricht im Interview mit dem "Kicker" über das Duell mit dem spanischen Meister, seinen Trainer Jürgen Klopp und seinen Ex-Verein Schalke 04.

Anzeige

Es ist das Hammer-Spiel im Champions-League-Halbfinale: Der FC Barcelona trifft auf den FC Liverpool. Für Reds-Verteidiger Joel Matip ist es das erste Spiel gegen den spanischen Meister. Im Kicker-Interview blickt er auf den Kracher, beschreibt seinen Trainer Jürgen Klopp und erklärt, wie sehr er mit seinem Ex-Klub Schalke 04 leidet.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

"Ich freue mich auf diese Partien, dafür spielt man Champions League", sagt Matip, der bei Liverpool in der Innenverteidigung neben Virgil van Dijk gesetzt ist. Mit dem FC Barcelona kommt eine der stärksten Offensiven Europas auf die Defensive der Engländer zu. Gerade Lionel Messi ist nur schwer zu stoppen. "Gegen Messi gibt es kein Rezept. Es geht nur vereint. Und wenn man den Ball hat, muss man selbst etwas inszenieren, um den Gegner zu beschäftigen", meint der 27-Jährige.

Matip: "Marc-André macht es überragend"

Sein Team müsse "auf jeden Fall ein Tor" machen. Marc-André ter Stegen zu überwinden, ist aber alles andere als einfach. In der Champions League spielte der Barca-Keeper in fünf von neun Spielen zu Null - in der Liga waren es bis dato 16 von 35 Spielen. "Marc-André macht es überragend. Sein Spielaufbau sucht seinesgleichen, diese Ruhe, diese Passqualität", sagt Matip.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©

Lob gibt es vom kamerunischen Nationalspieler auch für seinen Coach Klopp, der für die emotionale Seite der Mannschaft stehe. Er versehe diese mit einer klaren Spielphilosophie. "Gegenpressing, schnelles Spiel nach vorne sind in jedem Kopf bei uns. Aber wir können auch mit Ballbesitz Chancen kreieren", beschreibt Matip.

Alle Sieger der Champions League

Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  Zur Galerie
Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  ©

Beim Blick auf die Bundesliga beschäftige ihn besonders die Lage auf Schalke. Sein Ex-Klub sei ähnlich wie der FC Liverpool, aber "nicht ganz so groß, nicht ganz so international", wie Matip sagt: "Ich hoffe, die Schalker finden zurück in die Spur."