13. September 2021 / 08:07 Uhr

Liverpool-Profi Harvey Elliott erleidet schwere Knöchelverletzung - Klopp-Talent droht lange Pause

Liverpool-Profi Harvey Elliott erleidet schwere Knöchelverletzung - Klopp-Talent droht lange Pause

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liverpool-Star Mohamed Salah kümmert sich um Harvey Elliott, der nach einem schlimmen Foul zu Boden gegangen war. Der 18-Jährige hat sich eine schwere Knöchelverletzung zugezogen.
Liverpool-Star Mohamed Salah kümmert sich um Harvey Elliott, der nach einem schlimmen Foul zu Boden gegangen war. Der 18-Jährige hat sich eine schwere Knöchelverletzung zugezogen. © IMAGO / PA Images
Anzeige

Bei dem 3:0-Sieg des FC Liverpool gegen Leeds United wurde Harvey Elliott nach einem schlimmen Foul auf einer Trage aus dem Stadion gebracht. Nach Angaben des Klubs von Trainer Jürgen Klopp hat sich der 18-Jährige eine schwere Knöchelverletzung zugezogen und muss nun operiert werden.

Trainer Jürgen Klopp vom FC Liverpool muss nach dem schlimmen Foul an Harvey Elliott beim 3:0-Sieg bei Leeds United wohl längere Zeit ohne den Rechtsaußen auskommen. Der 18-Jährige hat sich nach Vereinsangaben eine schwere Knöchelverletzung zugezogen und muss in den kommenden Tagen operiert werden.

Anzeige

„Ich denke, es haben alle gesehen, dass der Knöchel nicht mehr in der richtigen Position war“, sagte Klopp. Das medizinische Personal habe den Knöchel wieder gerichtet und es sei sehr wichtig gewesen, dass das schnell passiert sei. „Davon abgesehen, gibt es nicht viele gute Dinge darüber zu sagen“, meinte der Trainer.

Elliott wurde auf einer Trage aus dem Stadion gebracht

Elliott war am Sonntagabend nach rund einer Stunde von Leeds-Verteidiger Pascal Struijk böse gefoult worden. Der Youngster musste mehrere Minuten auf dem Spielfeld behandelt werden, ehe er auf einer Trage aus dem Stadion gebracht wurde. Es sei offenbar eine schwere Verletzung und man müsse jetzt die weiteren Untersuchungen abwarten, sagte Klopp. Elliott hatte später auf seinem Instagram-Account ein Foto gepostet, auf dem er den Daumen nach streckt und dazu geschrieben: „Auf dem Weg der Besserung“. Der Belgier Struijk hatte für das Foul die Rote Karte gesehen.