19. Oktober 2020 / 09:09 Uhr

Schock für Liverpool-Trainer Jürgen Klopp: Abwehr-Boss Virgil van Dijk droht wohl Saison-Aus

Schock für Liverpool-Trainer Jürgen Klopp: Abwehr-Boss Virgil van Dijk droht wohl Saison-Aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (rechts) muss wohl in dieser Saison auf Virgil van Dijk verzichten.
Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (rechts) muss wohl in dieser Saison auf Virgil van Dijk verzichten. © Getty Images/Montage
Anzeige

Das wäre eine ganz bittere Nachricht für Jürgen Klopp und den FC Liverpool. Virgil van Dijk kehrt offenbar in dieser Saison nicht mehr auf den Platz zurück. Wie verschiedene Medien übereinstimmend berichten, fällt der Abwehrboss der Reds mit einer schweren Knieverletzung wahrscheinlich für den Rest der Saison aus.

Der englische Meister FC Liverpool muss wohl mehrere Monate auf seinen niederländischen Abwehrstar Virgil van Dijk verzichten. Nachdem der Verteidiger der Reds aufgrund seiner Verletzung, die er am Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) erlitten hatte, am Knie operiert werden muss. berichten englische Medien bereits übereinstimmend, dass der 29-Jährige in dieser Saison wahrscheinlich nicht mehr auf den Platz zurückkehren werde. Die Reds hingegen nannten bis dato noch keinen Zeitpunkt für eine mögliche Rückkehr.

Anzeige

Wie unter anderem der Mirror berichtet, werde van Dijk am vorderen Kreuzband operiert. Der Innenverteidiger hatte nach hartem Einsteigen von Everton-Torwart Jordan Pickford schon nach sechs Minuten unter Schmerzen den Platz verlassen müssen. Der holländische Nationalspieler reagierte am Abend noch mit einem Statement auf die schwere Verletzung. "Ich konzentriere mich jetzt voll auf meine Reha und werde alles tun, um so schnell wie möglich wieder zurück zu sein. Trotz der offensichtlichen Enttäuschung glaube ich, dass in jedem Problem auch eine Möglichkeit liegt. Mit Gottes Hilfe werde ich sicherstellen, dass ich noch stärker zurückkomme, fitter und stärker als jemals zuvor sein werde", erklärte Van Dijk.

Mehr vom SPORTBUZZER

Reds-Coach Jürgen Klopp hatte nach der Partie moniert, dass der Videoschiedsrichter nach der Aktion von Pickford nicht eingegriffen hatte. "Ich bin der Meinung, das Foul hätte man sich anschauen müssen", sagte Klopp, "aber das ist nicht passiert." Der deutsche Trainer kritisierte auch den englischen Nationalkeeper: "Ich will nicht sagen, dass Jordan Pickford das so wollte, aber so hingehen kann ein Torhüter im Fünfmeterraum natürlich nicht, wenn da ein anderer Spieler steht." Everton-Trainer Carlo Ancelotti erklärte: "Ich habe die Szene nicht gesehen, aber ich hoffe, dass er sich schnell erholt.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis