16. Oktober 2021 / 15:23 Uhr

Liverpool weiter ungeschlagen: Furiose Sturmreihe um Dreierpacker Firmino trifft bei Kantersieg gegen Watford

Liverpool weiter ungeschlagen: Furiose Sturmreihe um Dreierpacker Firmino trifft bei Kantersieg gegen Watford

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Durch den Auswärtssieg gegen Watford übernimmt der FC Liverpool vorerst die Tabellenführung. 
Durch den Auswärtssieg gegen Watford übernimmt der FC Liverpool vorerst die Tabellenführung.  © GettyImages
Anzeige

Das Debüt von Claudio Ranieri beim FC Watford ist gänzlich missglückt. Der ehemalige Meistertrainer von Leicester City verlor gegen furiose Liverpooler mit 0:5. Die komplette Sturmreihe der "Reds", die vorerst an die Tabellenspitze sprangen, traf beim Kantersieg. Roberto Firmino glänzte mit einem Dreierpack.

Der FC Liverpool ist zurück an der Tabellenspitze – zumindest bis Samstagabend. Zum Wiederbeginn nach der Länderspielpause gewann die Mannschaft von Jürgen Klopp am Mittag deutlich mit 5:0 (2:0) gegen den FC Watford. Mit Sadio Mané (9. Spielminute), Roberto Firmino (37., 52., 90.+1) und Mo Salah (54.) traf die komplette Sturmreihe der Klopp-Elf – und zeigte einen Glanz-Auftritt. Am Abend kann der FC Chelsea die Reds mit einem Sieg im Duell gegen Aufsteiger Brentford (18.30 Uhr, Sky) jedoch schon wieder verdrängen. Bei Gastgeber Watford war es für Claudio Ranieri bei seinem Debüt als "Hornets"-Coach ein gebrauchter Tag.

Lange warten mussten die Fans der Reds nicht, bis ihre Mannschaft das erste Mal jubeln durfte: Bei einem Konter spielte Salah einen fantastischen Ball mit dem Außenrist auf den mitgelaufenen Mané, der von der Strafraumkante trocken ins linke untere Eck verwandelte (9.) – es war sein 100. Premier-League-Tor. Auch in der Folge war die Klopp-Elf dominant, arbeitete sich immer wieder vor das Watford-Tor. Salah verpasste im Duell mit Keeper Fraser Forster das 2:0 (20.). Doch auch Watford machte ab und an auf sich aufmerksam – etwa als Cucho Hernández aus dem Abseits frei vor dem Liverpool-Tor auftauchte (27.). Als die "Hornets" dann gerade etwas präsenter wurden, zeigte sich Liverpool erneut hellwach: James Milner hinterlief Mané, der ihn bediente. Milner legte quer auf Firmino, der nur noch zum Pausenstand einschieben musste (37.). Der Ex-Leipziger Naby Keita traf vor der Halbzeit per Distanzschuss noch den Querbalken (41.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte räumte Liverpool dann schnell alle verbliebenen Zweifel am Ausgang aus der Welt. Nach einer missglückten Klärungsaktion staubte Firmino mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 ab (52.). Nach rund einer Stunde tanzte Mo Salah im Strafraum die halbe Watford-Abwehr aus und schlenzte dann sehenswert ins lange Eck (57.). Mané verpasste wenig später seinen Doppelpack nach Hereingabe von Firmino (71.). Kurz vor Schlusspfiff legte Firmino das Tor zum 5:0 (90.+1) nach Vorlage von Neco Williams nach. Ausruhen kann sich Liverpool nach dem Sieg nicht lange, für Klopp und Co. stehen turbulente Tage an: Am Dienstag (21 Uhr, DAZN) geht es in der Champions League zum Gruppengipfel beim spanischen Meister Atlético Madrid. Am Sonntag steht in der Liga dann das Derby gegen Manchester United auf dem Programm (17.30 Uhr, Sky). Watford spielt am kommenden Samstag gegen den FC Everton.