13. März 2020 / 12:02 Uhr

Liveticker: Hertha BSC will gegen 1899 Hoffenheim "in den ersten Minuten anders auftreten"

Liveticker: Hertha BSC will gegen 1899 Hoffenheim "in den ersten Minuten anders auftreten"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
26.10.2019, Berlin: Fußball: Bundesliga, Hertha BSC - 1899 Hoffenheim, 9. Spieltag, Olympiastadion Berlin. Berlins Dodi Lukebakio (2.v.r.) trifft zum 1:2 gegen den Torwart von Hoffenheim , Oliver Baumann (l-r), die Hoffenheimer Pavel Kaderabek, Kevin Akpoguma. Die Berliner Vedad Ibisevic und Benjamin Hüber schauen zu. Foto: Andreas Gora/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
Dodi Lukebakio war im Hinspiel per Fallrückzieher erfolgreich. Sein Tor reichte aber nicht und Hertha BSC verlor gegen Hoffenheim mit 2:3. © Andreas Gora/dpa
Anzeige

Das Team von Trainer Alexander Nouri fährt als Tabellen-13. zu den vier Positionen besser platzierten Hoffenheimern. Die Bilanz der Berliner: Nur ein Sieg aus den letzten fünf Spielen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur sechs Punkte.

Anzeige
Anzeige

Vor dem Geisterspiel des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC bei der TSG Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) richtet Innenverteidiger Niklas Stark seine Aufmerksamkeit auf den Sieg. Auch ohne Fans im Stadion ginge es um drei Punkte, die man holen wolle. „Unser Ziel muss es sein, in den ersten Minuten anders aufzutreten als zuletzt. Wir dürfen nicht wieder direkt in Rückstand geraten“, sagte Stark in einem Interview auf Herthas Internetseite.

Die Hauptstädter hatten in den vergangenen drei Bundesligaspielen bereits in den ersten sechs Minuten ein Gegentor kassiert – gegen Düsseldorf (3:3) und Bremen (2:2) holte die Mannschaft nach einer Aufholjagd zumindest noch ein Unentschieden. „Im Spiel nach vorne müssen wir dennoch mutig sein, auch ins Risiko gehen. Wichtig ist, dass wir die Balance halten“, sagte Stark.

+++ Hier klicken zum Aktualisieren +++

Mehr anzeigen

​50 ehemalige Spieler von Hertha BSC – und was aus ihnen wurde.

Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. Zur Galerie
Klickt Euch durch die Galerie der 50 ehemaligen Spieler von Hertha BSC. ©

Der Liveticker wird nicht richtig angezeigt? Hier klicken.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt