04. Februar 2019 / 21:17 Uhr

Die Löwen in Noten: So war Eintracht Braunschweig beim FSV Zwickau in Form

Die Löwen in Noten: So war Eintracht Braunschweig beim FSV Zwickau in Form

Alex Leppert
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Der Braunschweiger Philipp Hofmann wird in Zwickau zu Fall gebracht.
Der Braunschweiger Philipp Hofmann wird in Zwickau zu Fall gebracht. © imago/Eibner
Anzeige

Das Jahr 2019 lässt sich aus Sicht der personell runderneuerten Eintracht Braunschweig richtig gut an. In der 3. Liga Nord setzten sich die Löwen auch beim FSV Zwickau durch. Wie waren die Gelb-Blauen beim 1:0 in Form? Das ist die Einzelkritik.

Anzeige
Anzeige

Was für ein ungewohntes Gefühl: Eintracht Braunschweig gewinnt - und das auch noch zum zweiten Mal in Folge. Dank des Treffers von Bernd Nehrig in der 56. Minute entführen die Löwen am Montagabend aus Zwickau alle drei Punkte. Die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der 3. Liga wächst und gedeiht.

Löwen in Noten

Wie hat sich der Schütze des goldenen Tores in Sachsen geschlagen - und wie waren seine 13 eingesetzten Mitspieler in Form? Das ist die Einzelkritik nach dem so wichtigen Auswärtssieg der Gelb-Blauen.

Mehr Berichte über Eintracht Braunschweig

Noten für die Löwen: So waren die Spieler von Eintracht Braunschweig im Spiel beim FSV Zwickau in Form

Jasmin Fejzic: Bekam kaum etwas auf den Kasten. Wenn er geprüft wurde, war er da. So wie bei Pintols Großchance (52.). Beim Gegentor ohne Chance. Note: 2,5. Zur Galerie
Jasmin Fejzic: Bekam kaum etwas auf den Kasten. Wenn er geprüft wurde, war er da. So wie bei Pintols Großchance (52.). Beim Gegentor ohne Chance. Note: 2,5. ©
Anzeige
LESENSWERT

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt