05. Januar 2016 / 15:10 Uhr

Lok Leipzigs U10 mit starken Auftritten bei U11-Neujahrsturnieren

Lok Leipzigs U10 mit starken Auftritten bei U11-Neujahrsturnieren

Carsten Gottlieb
SPORTBUZZER-Nutzer
Lok Leipzigs U10 mit starken Auftritten bei U11-Neujahrsturnieren USER-BEITRAG
Lok Leipzigs U10 mit starken Auftritten bei U11-Neujahrsturnieren © 1. FC Lok Leipzig/B. Scharfe
Anzeige

Lok Leipzigs E2 startet mit sehr guten Leistungen in das Fußballjahr 2016.

Anzeige
Anzeige

Markkleeberg. Beim U11-Hallencup von Kickers Markkleeberg erreichten die Probstheidaer mit zwei Siegen gegen die 2. Vertretung der Kickers und Union Sandersdorf sowie einer Niederlage gegen den Chemnitzer FC sicher das Halbfinale und trafen dort auf die 1.Mannschaft der Gastgeber. Trotz optischer Überlegenheit reichte es leider nicht zum Sieg. Die Markkleeberger bewiesen dabei die größere Effizienz, da sie mit einem Angriff eine 1:0 Führung erzielten, die sie bis zum Abpfiff verteidigen konnten. Das Spiel um Platz 3 gegen Fortuna Chemnitz wurde dann von der blau-gelben E2 mit 3:1 gewonnen.

Am Sonntag war die U10 beim U11-Hallenturnier des VfB Empor Glauchau zu Gast. Nach zwei deutlichen Siegen gegen Stahl Riesa und die 2. Vertretung des Gastgebers war im dritten Vorrundenspiel ein Sieg gegen Erzgebirge Aue angestrebt, um im Halbfinale nicht gegen die U12-Mädchen des FC Grimma spielen zu müssen. Doch nach einer knappen Niederlage gegen Aue, erwies sich wie befürchtet der FC Grimma als zu stark für die Probstheidaer. Im abschließenden Platzierungsspiel gegen Borea Dresden war die Konzentration für den Tag aufgebraucht und man schloss das Turnier auf Platz vier ab.   

Die fehlende Konstanz verhinderte bei beiden Turnieren eine bessere Platzierung. Aus Sicht der Trainer war aber an beiden Tagen eine sehr gute Leistung der U10 des 1. FC Lok bei gut besetzten U11-Turnieren zu sehen