14. November 2016 / 20:26 Uhr

Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen

Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen

Carsten Gottlieb
SPORTBUZZER-Nutzer
Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen USER-BEITRAG
Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen © C. Bauer
Anzeige

Statt Führung bzw. Ausgleich für Lok jeweils Tore im Gegenzug für RB (mit Bildern).

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die C1-Junioren des 1. FC Lok Leipzig unterlagen der Effizienz der U14 von RB Leipzig mit 0:3. Durch die erste Saisonniederlage mußten die Blau-Gelben den Rot-Weißen Platz eins der Landesligatabelle überlassen.

Co-Trainer Wulf befand, dass der Spielbeginn der Lok-Junioren gut gewesen sei, aber nach zehn Minuten übernahm RB immer mehr die Kontrolle des Spiels. Die erste große Chance des Spiels besaßen aber die Probstheidaer. Ein Blau-Gelber ging alleine auf den Torwart zu, legte aber quer anstatt selbst abzuschließen. Und die Effizienz der Gastgeber bekamen die Probstheidaer im direkten Gegenzug zu spüren. Durch eine gute Einzelaktion erzielten diese in der 24. Minute das 1:0. Mit und nach diesem Tor war RB klar besser und hatte noch weitere gute Chancen. Unsere Mannschaf, so Co-Trainer Wulf, hatte keinen Zugriff mehr und ließ den Spielern vom Cottaweg zu viel Platz. Mit Beginn der zweiten Halbzeit waren die Gäste dann wieder besser im Spiel. RB hatte bis zum 2:0 keine Torchance. Vielmehr hatten die Lok-Junioren direkt vor dem Treffer erneut die Riesenchance zu einem Treffer, den möglichen Ausgleich. Doch erneut konnte der RB-Torwart den Ballabwehren. Und erneut kassierten die Gäste im Gegenzug einen Treffer. Danach war es für die Gäste schwer, sich Chancen zu erarbeiten, weil RB clever verteidigte. Bis zum Ende versuchten die Probstheidaer aber ein Tor zu erzielen und wurden in der Schlußminute noch einmal ausgekontert.

Als Fazit befand das Lok-Trainerteam, dass man an sich verdient verloren habe. Doch mit etwas mehr Cleverness und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor wäre ein Punkt möglich gewesen. So heißt es weiter arbeiten und sich vorbereiten für das nächste schwere Spiel. Dort wird der Gegner wieder RB heißen und die Lok-Junioren haben auf heimischen Geläuf die Möglichkeit, sich im Landespokal für die Niederlage zu revanchieren.

Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen

Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen Zur Galerie
Loks U15 wird durch RB-Effizienz geschlagen © C. Bauer
Anzeige
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN