01. Mai 2022 / 12:30 Uhr

Von London-Derby bis Old Firm in Glasgow: Die Highlights am 1. Mai in Premier League, Serie A und Co.

Von London-Derby bis Old Firm in Glasgow: Die Highlights am 1. Mai in Premier League, Serie A und Co.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Am 1. Mai wird unter anderem in England und Schottland gespielt.
Am 1. Mai wird unter anderem in England und Schottland gespielt. © IMAGO/Pro Sports Image/Getty (Montage)
Anzeige

In der Bundesliga ruht der Ball am 1. Mai. Erst am Montag wird der 32. Spieltag mit den restlichen Partien abgeschlossen. Und dennoch müssen die Fans am Sonntag nicht gänzlich ohne Fußball auskommen. In Premier League, Serie A und Co. warten spannende Duelle. Der SPORTBUZZER blickt auf die Highlights am 1. Mai.

Macht Bayer Leverkusen einen großen Schritt in Richtung Champions League? Springt RB Leipzig zurück in die Top vier? All' diese Fragen werden am 1. Mai nicht beantwortet. Denn: Am Maifeiertag, an dem es traditionell bundesweit zu zahlreichen Demonstrationen kommt, ruht das Spielgeschehen in der Bundesliga. Erst am Montag gehen die übrigen beiden Partien des 32. Spieltags über die Bühne (20.30 Uhr/live mit DAZN [Anzeige]). Und doch darf sich der Fußball-Fan auf spannende Duelle in den europäischen Top-Ligen freuen. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), blickt auf die Highlights in Premier League, Serie A und Co. am 1. Mai.

Anzeige

Premier League

Während der Ball in Deutschlands Eliteliga nicht rollt, geht es in England heiß her. Das London-Derby zwischen West Ham United und dem FC Arsenal birgt nicht nur geographische Brisanz, sondern hat für beide Teams einen ebenso hohen sportlichen Stellenwert. Der FC Arsenal, aktuell Vierter des Klassements, kann mit einem Dreier seinen Champions-League-Platz manifestieren. Das siebtplatzierte West Ham, das zuletzt im Halbfinal-Hinspiel der Europa League gegen Eintracht Frankfurt das Nachsehen hatte (1:2), hofft bei einem Spiel mehr und acht Zählern weniger als die Gunners auf Punkte im Rennen um das internationale Geschäft. Das Kräftemessen der Stadtrivalen wird um 17.30 Uhr (live sehen mit Sky Ticket [Anzeige]) angestoßen.

Um wichtige Zähler duellieren sich zuvor auch der FC Chelsea (Platz drei) um den deutschen Trainer Thomas Tuchel und der FC Everton, das als 18. und mit fünf Punkten Rückstand zum rettenden Ufer bei einer weiteren Pleite akut abstiegsgefährdet bliebe. Parallel schielt Tottenham Hotspur als Fünfter und zwei Punkten hinter Arsenal auf einen Königklassen-Platz (15 Uhr, live sehen mit Sky Ticket [Anzeige]). Auf die "Spurs" wartet der amtierende FA-Cup-Champion Leicester City, der nach dem letzten Strohhalm greift, um noch einmal ins Rennen um die Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb einzugreifen. Aktuell fehlen den "Foxes" zehn Punkte.

Serie A

Heiß her geht es am 1. Mai auch in der italienischen Serie A. Neben den weniger bedeutenden Aufeinandertreffen zwischen Juventus Turin und dem FC Venedig (12.30 Uhr), dem FC Empoli und dem FC Turin (15 Uhr) sowie der AS Rom und dem FC Bologna (20.45 Uhr) biegt das Meisterrennen zwischen den Mailand-Klubs auf die Zielgeraden ein. Aktuell hat AC Mailand knapp die Nase vor und rangiert zwei Punkte vor Inter an der Spitze der Serie A. Die Rossoneri treffen am Sonntag auf den Tabellensiebten AC Florenz (15 Uhr, live sehen mit DAZN [Anzeige]). Im Anschluss ist der amtierende Meister Inter bei Udinese Calcio zu Gast (18 Uhr, live sehen mit DAZN [Anzeige]). Spannung im Fernduell um den Scudetto ist also garantiert.

Scottish Premiership

Eine heiße Atmosphäre, spektakuläre Bilder und ein packendes Duell auf dem Rasen verspricht auch das Duell um den Titel in der schottischen Belétage. Einmal mehr duellieren sich die großen Rivalen Celtic Glasgow und Glasgow Rangers um Platz eins (13 Uhr). Meister Rangers, zugleich auch Europa-League-Halbfinalist und Gegner von RB Leipzig (Hinspiel 0:1), liegt aktuell sechs Punkte hinter Spitzenreiter Celtic auf Platz zwei. Bei einer Pleite und noch drei ausstehenden Spielen wäre das Titelrennen nahezu entschieden, zumal Celtic bereits im Vorfeld das um 19 Tore bessere Torverhältnis hat. Aber: Das jüngste Duell entschieden die Rangers vor rund zwei Wochen für sich und zogen mit einem 2:1 nach Verlängerung ins Finale des schottischen Pokals ein.

Trotz des Ruhetags in der Bundesliga kommt der Fußball-Fan mit einigen Highlights am 1. Mai also dennoch auf seine Kosten. Übrigens: Auch in der französischen Ligue 1 und in der spanischen La Liga wird am Sonntag nicht pausiert. Dort stehen unter anderem die Duelle zwischen dem FC Barcelona und RCD Mallorca (21 Uhr, live sehen mit DAZN [Anzeige]) sowie Olympique Marseille und Olympique Lyon (20.45 Uhr, live sehen mit DAZN [Anzeige]) auf dem Programm.