26. August 2020 / 16:14 Uhr

Torwart-Star Loris Karius stellt sich der Warzone-Challenge in Call of Duty – und auf dem Fußball-Platz

Torwart-Star Loris Karius stellt sich der Warzone-Challenge in Call of Duty – und auf dem Fußball-Platz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fußball-Torwart Loris Karius hat sich der Warzone-Challenge in Call of Duty und bei den freekickerz gestellt.
Fußball-Torwart Loris Karius hat sich der Warzone-Challenge in Call of Duty und bei den freekickerz gestellt. © Call of Duty: Warzone
Anzeige

(Anzeige) Loris Karius kann nicht nur kicken, sondern auch zocken. Das beweist der deutsche Spitzen-Torwart in der Warzone-Challenge in Call of Duty - und im Video mit den Youtube-Stars der freekickerz.

Anzeige

Battle Royale kann jeder – aber bist du auch bereit für die ultimative Warzone-Herausforderung? Der Free-to-Play-Shooter Call of Duty: Warzone (hier auf Twitter und Instagram besuchen) aus dem Hause Activision ist für den PC, die PlayStation®4 und Xbox One kostenlos zum Download erhältlich – und erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Seit Release des Spiels im März 2020 haben innerhalb von kurzer Zeit über 75 Millionen Nutzer weltweit das Battle-Royale-Game gezockt. Selbst Superstars lassen sich den Spaß nicht entgehen. So ist auch Torwart-Star Loris Karius (hier auf Twitter und Instagram besuchen) vom FC Liverpool ein großer CoD: Warzone-Fan: „Gerade die Möglichkeit, im Team gemeinsam zu spielen macht viel Spaß, da gibt es immer etwas zu lachen oder sich gegenseitig etwas hochzunehmen“, sagt der Champions-League-Finalist von 2018.

Der 27-Jährige, der in der Jugend von Manchester City ausgebildet wurde und bei Mainz 05 und später beim FC Liverpool zu einem der besten deutschen Torhüter gereift ist, stellt sich nun gemeinsam mit den Youtube-Stars der freekickerz (mit über 8,4 Millionen Abonnenten der größte deutsche Youtube-Fußball-Kanal) der Warzone-Challenge. Und das nicht nur an der Konsole – sondern auch auf dem Platz, wo sich der Schwabe zuhause fühlt. Elfmeterschießen mit Call-of-Duty-Twist? Oder die freekickerz einfach mal so mit einer Ballmaschine im CoD: Warzone-Style abfeuern? Kein Problem für Loris Karius. Inspiriert von der Action von Call of Duty: Warzone, zählen Teamgeist, schnelle Reaktionen und flinke Reflexe. Überzeugt euch selbst, wie gut Karius abgeschnitten hat.

So viel sei verraten: Der Liverpool-Star hat nicht nur auf dem Grün gegen Konstantin „Konzi“ Hert, Tim „tim6_12“ Mohr und Felix „felixcasa“ eine gute Figur abgegeben – sondern ist darüber hinaus noch ein talentierter Warzone-Spieler. Wenn ihm das Training und sein Job als Fußball-Profi etwas Zeit lassen, spielt auch der Keeper des englischen Meisters zur Entspannung immer wieder gerne Call of Duty. „Die Macher des Call of Duty-Universums haben sich mit Warzone etwas Tolles einfallen lassen“, lobt Karius.

Und das haben sie tatsächlich: Warzone ist die Free-to-Play-Variante des Shooter-Hits Call of Duty: Modern Warfare, der von Infinity Ward entwickelt wurde. Mit der kostenlosen Edition haben sich die Macher nun selbst übertroffen: Bis zu 150 Spieler (allein oder im Team mit bis zu vier Personen) auf der riesengroßen Map des fiktiven Örtchens Verdansk mit einer schier unendlichen Waffen-Auswahl, die mit allen Mitteln darum kämpfen, bis zum Ende zu überleben – das ist Call of Duty: Warzoneund das macht Runde für Runde immer wieder aufs Neue unfassbar viel Spaß. Und das Beste: Ihr könnt das Spiel sofort im PlayStation Store, auf callofduty.com (hier geht's direkt zur Download-Seite) oder im Xbox Store ohne zusätzliche Kosten downloaden und direkt loszocken.

Loris Karius spielt gerne Call of Duty: Warzone.
Loris Karius spielt gerne Call of Duty: Warzone. © Call of Duty: Warzone.

Schon nach der ersten Runde werdet ihr feststellen: CoD: Warzone wird euch so schnell nicht loslassen! Denn so viel Abwechslung bietet kein vergleichbares Battle-Royal-Spiel. Seid ihr der Hasenfuß, der schnell ins Zentrum rennt und sich verbarrikadiert, um der Last Man Standing zu sein? Oder fahrt ihr offensiv mit dem LKW durch Verdansk, um einen Gegner nach dem anderen auszuschalten und euch so nicht nur Ruhm, sondern auch In-Game-Geld zu erspielen, mit dem ihr Waffen und sogar Leben kaufen könnt? Dem Spielspaß werden absolut keine Grenzen gesetzt.

Kleiner Tipp am Rande: Handgranaten eignen sich super, um Fahrzeuge auf Patrouille aus dem Weg zu räumen – aber passt auf, dass euch die Scharfschützen auf den Dächern nicht erwischen. Ihr merkt schon: Es kommt nicht nur auf die richtige Taktik, sondern auch auf schnelle Reaktionen an. Und solltet ihr doch mal sterben, könnt ihr euch einmalig durch einen Sieg im Eins-gegen-Eins gegen einen anderen gefallenen Soldaten im sogenannten Gulag ein neues Leben erkämpfen. Parallel könnt ihr mit verschiedenen zufällig generierten Aufträgen noch mehr In-Game-Kohle verdienen. Und solltet ihr das Battle Royale mal gewinnen, könnt ihr euch zurecht wie ein Champions-League-Sieger fühlen.

Aber ruht euch nicht auf euren Lorbeeren aus: Die regelmäßigen Aktualisierungen von Warzone in Form von Saisonen mit neuen Funktionen und Erweiterungen stellen euch ständig vor neue Herausforderungen. Jetzt im August hat die fünfte Warzone-Saison begonnen – nun könnt ihr sogar im Fußball-Stadion von Verdansk auf Gegnerjagd gehen. Zusätzliche saisonale Herausforderungen und Spielmodi-Variationen machen die Saison 5 zu einem echten Sommer-Highlight. Loris Karius ist bereits Feuer und Flamme: „Die neuen Ergänzungen machen richtig Spaß“, freut sich der Torwart-Star. Vor allem in den letzten Monaten, in denen alle aufgrund der Corona-Pandemie viele Einschränkungen hatten, wurde im Hause Karius viel Call of Duty gezockt – wie er in der Warzone-Challenge nun bewiesen hat. Und wer weiß: Vielleicht trefft ihr bald auch auf ihn im Battle Royale bei Call of Duty: Warzone.