05. Oktober 2019 / 15:31 Uhr

Besiktas-Keeper Loris Karius schließt Rückkehr in die Bundesliga nicht aus

Besiktas-Keeper Loris Karius schließt Rückkehr in die Bundesliga nicht aus

Constantin Paschertz
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mit Besiktas Istanbul steht Liverpool-Leihgabe Loris Karius auf dem 16. Platz in der Süper Lig. Nur fünf Punkte holte das Team aus den ersten sieben Ligapartien und Karius kassierte bereits 14 Gegentore.
Mit Besiktas Istanbul steht Liverpool-Leihgabe Loris Karius auf dem 16. Platz in der Süper Lig. Nur fünf Punkte holte das Team aus den ersten sieben Ligapartien und Karius kassierte bereits 14 Gegentore. © imago images/Newspix
Anzeige

Der aktuell vom FC Liverpool an Besiktas Istanbul ausgeliehene Torwart Loris Karius spricht im "Guardian" von einer möglichen Rückkehr nach England oder Deutschland, seine Patzer im Champions-League-Finale 2018 und seine Zeit in der Türkei.

Anzeige
Anzeige

Loris Karius ist noch bis zum Ende der laufenden Saison vom FC Liverpool an Besiktas Istanbul ausgeliehen. In der vergangenen Saison landete der Torhüter mit seinem Team auf Platz drei in der Süper Lig, im zweiten Leihjahr steht der Traditionsklub nur auf Abstiegsplatz 16. Dass Besiktas die Kaufoption in Höhe von acht Millionen Euro für den Ex-Mainzer am Saisonende zieht, gilt als eher unwahrscheinlich. Dem Guardian sagte Karius zu seiner Zukunft: „Ich bin bis Saisonende ausgeliehen und dann werde ich sehen. Zurück nach Liverpool oder irgendwo anders in England oder Deutschland. Man weiß nie.“ Für den 26-Jährigen scheint also auch eine Rückkehr in die Bundesliga nicht ausgeschlossen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Von Alisson verdrängt - "noch bei Liverpool Vertrag"

Bevor Jürgen Klopp ihn 2016 zum FC Liverpool lotste, hütete Karius vier Jahre lang den Kasten beim 1. FSV Mainz 05. In seiner zweiten Saison in der Premier League erkämpfte er sich einen Stammplatz und stand mit den Reds im Champions-League-Finale 2018 gegen Real Madrid. Nachdem das Finale auch aufgrund seiner Patzer verloren ging, verpflichtete Liverpool Alisson Becker als neue Nummer eins für eine Rekordablöse von 62,5 Millionen Euro von der AS Rom - Karius wurde in die Türkei verliehen.

Trotzdem ist auch eine Rückkehr in die Premier League und sogar an die Anfield Road für den 26-Jährigen denkbar. „Die Premier League ist die beste Liga, daher ist sie natürlich interessant. Aber ich stehe noch immer bei Liverpool unter Vertrag. Vielleicht werde ich wieder für sie spielen, man weiß nie. Es ist schwierig zu sagen momentan. Wenn es nicht Liverpool wird, dann ein anderes anständiges Team. Da bin ich sicher und mache mir keine Sorgen.“

Patzer im CL-Finale 2018: "beunruhigt mich nicht mehr"

Unvergessen sind Karius Patzer im Champions-League-Finale 2018, die Liverpool den Titel kosteten. Für viele Fans und Experten waren die zwei kapitalen Böcke der Wendepunkt in seiner Karriere. Karius selbst schaut anders auf die Vergangenheit. „Ich hatte eine schwere Verletzung über die keiner sprach. Es ist so lange her, fast zwei Saisons. Die Leute können sagen, was sie wollen. Es beunruhigt mich nicht mehr“, erklärte er im Guardian und betrachtet das Thema als abgeschlossen.

Sein erstes Jahr bei Besiktas Istanbul bewertet Karius als "ziemlich gut". „Ich habe meine Zeit hier genossen. Natürlich steht man in England etwas mehr im Scheinwerferlicht, aber Besiktas ist ein guter Verein, natürlich mit einigen Problemen ab und zu.“ Welcher Verein auch immer sich mit einer Verpflichtung des Keepers befassen möchte, muss bei Jürgen Klopp in Liverpool vorstellig werden. Bei den Reds besitzt Loris Karius noch einen Vertrag bis 2021.

50 ehemalige Spieler des FC Liverpool und was aus ihnen wurde

Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! Zur Galerie
Steven Gerrard, Fernando Torres und Mario Balotelli gehören fraglos zu den bekanntesten Spielern in der Geschichte des FC Liverpool. Doch was machen Sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Was machen 50 ehemalige Liverpool-Stars wie Michael Owen und Emile Heskey heute? Klickt Euch durch die Galerie! ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt