30. Juni 2020 / 19:59 Uhr

Losglück: Der TSV Wolfsburg darf im Bezirkspokal ran

Losglück: Der TSV Wolfsburg darf im Bezirkspokal ran

Benno Seelhöfer
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Glücklicher Sieger: Der TSV Wolfsburg darf im Bezirkspokal ran.
Glücklicher Sieger: Der TSV Wolfsburg darf im Bezirkspokal ran. © NFV-Kreis Wolfsburg
Anzeige

Nach dem Kreis Gifhorn mussten auch die Wolfsburger noch einen Teilnehmer im Bezirkspokal auslosen. Der glückliche Gewinner ist Kreisligist TSV Wolfsburg. Trainer Manuel Krein freut sich auf die Aufgabe - und nimmt die Auslosung mit Humor.

Anzeige

Das Los hat entschieden: Der TSV Wolfsburg ist Pokalsieger und darf kommende Saison im Bezirkspokal ran. Neben dem TSV waren noch der ESV Wolfsburg und der TSV Ehmen im Topf. Das Los musste herhalten, weil der Kreispokal Corona-bedingt nicht zu Ende gespielt werden konnte.

"Meine Mannschaft hat alles gegeben, 90 Minuten gekämpft und verdient den Pokal gewonnen", sagt TSV-Coach Manuel Krein mit einem Lachen, nachdem sein Team als Gewinner aus dem Topf gezogen wurde. "Nein, ich hätte mich natürlich lieber sportlich qualifiziert, ganz, ganz ehrlich. Aber trotzdem ist das auch irgendwo eine Belohnung für unsere guten Leistungen in dieser Saison."

Mehr heimischer Fußball

Der Coach freue sich genau wie das gesamte Team auf den Bezirkspokal in der anstehenden Spielzeit. Und betont mit einem Schmunzeln: "Da ist auch definitiv alles mit rechten Dingen zugegangen - auch wenn unser Spartenleiter Armin Zerbe die Losfee war." Und für einen TSVer war der "Pokalsieg" trotz der Umstände etwas ganz Besonderes: "Unser Kapitän Michael Manske wird heute 30 - er hat sich nichts sehnlicher gewünscht als den Sieg."