31. August 2020 / 11:10 Uhr

Als Bondscoach zur EM? Louis van Gaal erwägt offenbar Trainer-Comeback

Als Bondscoach zur EM? Louis van Gaal erwägt offenbar Trainer-Comeback

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kehrt Louis van Gaal als Bondscoach noch einmal auf die Trainerbank zurück.
Kehrt Louis van Gaal als Bondscoach noch einmal auf die Trainerbank zurück. © imago images/MIS
Anzeige

Nach dem Wechsel von Ronald Koeman zum FC Barcelona suchen die Niederlande einen neuen Nationaltrainer. Der ehemalige Bayern-Coach Louis van Gaal, der den Posten schon zweimal ausfüllte, bringt sich selbst ins Spiel.

Anzeige

Ex-Bayern-Coach Louis van Gaal ist nach Medienberichten nicht abgeneigt, zum dritten Mal Nationaltrainer der Niederlande zu werden. Sollte der Fußballverband KNVB auf ihn zukommen, "werde ich ernsthaft darüber nachdenken", zitierte der TV-Sender NOS van Gaal am Sonntagabend. Die Niederlande suchen nach dem plötzlichen Wechsel von Ronald Koeman zum FC Barcelona nach einem neuen Auswahlcoach – zunächst für die EM 2021.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der heute 69-jährige van Gaal war bereits zweimal Bondscoach. Bei der WM von 2014 erreichte Oranje unter seiner Führung den dritten Platz. Von 2000 bis 2001 war es ihm dagegen nicht gelungen, sich mit der Mannschaft für die WM in Südkorea und Japan zu qualifizieren. Seit seinem Abschied bei Manchester United 2016 hatte van Gaal keine Vereinsmannschaft mehr trainiert. Nach Ajax Amsterdam und dem FC Barcelona war van Gaal auch Trainer des FC Bayern. Im vergangenen Jahr hatte er eigentlich angekündigt, nicht mehr als Trainer arbeiten zu wollen.

Die Bayern-Trainer seit Giovanni Trapattoni

<b>Giovanni Trapattoni</b> (1996-1998): In seinen zwei Jahren bei den Bayern schrieb der Italiener mit den legendären Sätzen Was erlauben Strunz? und Ich habe fertig im März 1998 Geschichte. In seiner ersten Saison konnte Bayern die deutsche Meisterschaft für sich entscheiden, kurz vor Ende von Trapattonis Amtszeit beim FCB gewannen sie auch den DFB-Pokal. Ab Sommer 1998 trainierte er dann den AC Florenz, wurde später unter anderem noch italienischer Nationaltrainer. Zur Galerie
Giovanni Trapattoni (1996-1998): In seinen zwei Jahren bei den Bayern schrieb der Italiener mit den legendären Sätzen "Was erlauben Strunz?" und "Ich habe fertig" im März 1998 Geschichte. In seiner ersten Saison konnte Bayern die deutsche Meisterschaft für sich entscheiden, kurz vor Ende von Trapattonis Amtszeit beim FCB gewannen sie auch den DFB-Pokal. Ab Sommer 1998 trainierte er dann den AC Florenz, wurde später unter anderem noch italienischer Nationaltrainer. ©

Der bisherige Assistent Dwight Lodeweges wird bei den kommenden Länderspielen in der Nations League am 4. September gegen Polen und am 7. September gegen Italien als Interims-Bondscoach fungieren.