05. September 2019 / 13:58 Uhr

Bundestrainer Joachim Löw gibt Serge Gnabry eine Stammplatzgarantie - Kai Havertz "braucht noch Erfahrung"

Bundestrainer Joachim Löw gibt Serge Gnabry eine Stammplatzgarantie - Kai Havertz "braucht noch Erfahrung"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joachim Löw setzt auf Serge Gnabry (rechts). Kai Havertz (links) muss sich noch etwas gedulden.
Joachim Löw setzt auf Serge Gnabry (rechts). Kai Havertz (links) muss sich noch etwas gedulden. © Getty Images/Montage
Anzeige

Bundestrainer Joachim Löw legt sich fest: Serge Gnabry erhält eine Stammplatzgarantie. Damit steht der Offensivspieler vom FC Bayern München auch gegen Holland in der Startelf. Etwas Geduld ist in der Nationalmannschaft bei Mega-Talent Kai Havertz gefragt.

Anzeige

Serge Gnabry muss um seinen Platz in der deutschen Nationalmannschaft nicht bangen. Bundestrainer Joachim Löw macht vor dem EM-Qauli-Spiel gegen Holland am Freitag deutlich: "Gnabry spielt immer bei mir. Serge hat Tempo, Serge hat Torgefahr und verschiedene Ebenen spielen. Er ist sehr schwierig zu greifen."

Anzeige
Mehr zur Nationalmannschaft

Serge Gnabry zuletzt leicht angeschlagen

Der Offensiv-Star des FC Bayern München fehlte zuletzt in der Bundesliga leicht angeschlagen in der Startelf gegen den FSV Mainz 05 - der 24-Jährige saß 90 Minuten lang auf der Bank. "Er hatte ein paar Probleme", erklärte Löw, der aber in Hamburg auf einen fitten Gnabry bauen kann.

Der DFB-Kader für die Spiele gegen Holland und Nordirland

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) Zur Galerie
Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) ©

Noch nicht so weit in der Nationalmannschaft ist Kai Havertz von Bayer Leverkusen. Der 20-Jährige absolvierte bis dato nur drei Freundschaftsspiele unter Löw - auf einen Pflichtspieleinsatz muss der Mittelfeldspieler noch warten. "Havertz hat große Fähigkeiten - es macht Spaß, ihm zuzuschauen. Und er hat schon viele, viele Spiele in der Bundesliga gemacht. Er muss sich noch entwickeln, aber er wird ein sehr wichtiger Spieler in den kommenden Jahren. Und wenige Spieler haben die U-21 einfach so übersprungen - das ist eine absolute Wertschätzung. Er braucht noch Erfahrung, aber für den finden wir definitiv einen Platz", sagte Löw.

Leon Goretzka zieht sich eine Verletzung zu

Leon Goretzka fällt am Freitag in Hamburg aus. Der 24-Jährige habe "eine leichte Einblutung, so dass er nicht spielen kann", sagte Löw. Goretzka musste deshalb schon bei den Bayern pausieren. Der Mittelfeldspieler reist wahrscheinlich vorzeitig aus Hamburg ab und lässt sich in München untersuchen.

Hier abstimmen: Schafft Deutschland den Sprung zur EM?

Mehr anzeigen