21. Januar 2022 / 12:33 Uhr

Lübecker Derby steigt auf der Lohmühle!

Lübecker Derby steigt auf der Lohmühle!

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Cemal Sezer (Nr. 10, VfB Luebeck) gegen Dustin Thiel (Nr. 4, 1. FC Phoenix Luebeck) und Nico Fischer (Nr. 3, 1. FC Phoenix Luebeck). VfB Luebeck vs 1. FC Phoenix Luebeck, Fussball, RLN, 01.10.21
Der Angriffsversuch von VfB Lübecks Stürmer Cemal Sezer wird von den Phönixern Dustin Thiel und Nico Fischer versucht zu unterbinden. © Agentur 54°
Anzeige

Eigentlich sollte das Lübecker Derby Phönix gegen VfB am 12. Februar auf dem Buniamshof stattfinden. Doch die Stadt gibt den Platz nicht frei. Phönix drohte in ein ortsfremdes Stadion auszuweichen. Doch jetzt steht fest: Gespielt wird auf der Lohmühle des VfB.

Die Entscheidung ist gefallen. Der 1. FC Phönix Lübeck wird am 12. Februar sein Heimspiel gegen den VfB Lübeck auf der gegnerischen Lohmühle austragen. Die Phönixer Verantwortlichen haben hierzu ihre Zustimmung gegeben. Am Mittwoch hatte es erste Kontaktgespräche mit den VfB-Offiziellen gegeben, am Montag werden diese fortgesetzt.

Anzeige

Phönix schwenkt um – im Sinne des Gemeinwohls

Das Umdenken bei Phönix, das bei Sperrung des Bunis gedroht hatte, in eine andere Stadt auszuweichen, ist das Ergebnis eines ausführlichen Gesprächs mit der Hansestadt Lübeck und der örtlichen Polizei, die ihre Einschätzung der Lage bei einem Derby im heimischen Stadion Buniamshof erläutert haben. Insbesondere die verschärfte aktuelle Corona-Situation und die Fokussierung auf das Gemeinwohl in der Stadt hätten dazu geführt, das Spiel auf dem Buni zu untersagen, wurde den Phönixern erklärt. Eine zusätzliche Belastung der Polizei und anderer Institutionen soll möglichst minimiert werden, teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Den kompletten Text gibt's HIER.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.