24. Juni 2020 / 15:43 Uhr

Lübecker SC 99: Jannik Schmalfeld wechselt in die Oberliga

Lübecker SC 99: Jannik Schmalfeld wechselt in die Oberliga

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Jannik Schmalfeld wird in der kommenden Spielzeit für Frisia Risum-Lindholm auflaufen.
Jannik Schmalfeld wird in der kommenden Spielzeit für Frisia Risum-Lindholm auflaufen. © Frisia Risum-Lindholm/hfr
Anzeige

Er spielte beim LSC von der Kreisklasse bis zur Landesliga überall mit.

Anzeige
Anzeige

Jannik Schmalfeld verlässt den Lübecker SC 99 und wechselt in der neuen Saison 2020/21 zu Oberligist SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Der 23-jährige Mittelfeldspieler hat fünf Jahre an der Thomas-Mann-Straße gespielt und ist mit dem LSC von der Kreisklasse bis in die Landesliga aufgestiegen.

Mehr vom Lübecker SC

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Schmalfeld zieht es aus beruflichen Gründen nach Nordfriesland. Nachdem er seine Ausbildung bei der Polizei beendet hat, wurde er nach Flensburg versetzt. „Mir gefällt das familiäre Umfeld bei diesem Verein“, sagt er zum LN-Sportbuzzer, „und ich kann dort das Fußballspielen mit meinem Beruf verbinden. Das ist in dieser Klasse nicht immer selbstverständlich.“ Schmalfeld ist Neuzugang Nummer fünf bei den Nordfriesen.