21. Juli 2019 / 17:39 Uhr

Lübecker SC holt sich nach Rückstand Platz 3 beim Confima-Cup

Lübecker SC holt sich nach Rückstand Platz 3 beim Confima-Cup

Daniel Politowski
Lübecker Nachrichten
Der Lübecker SC sichert sich gegen FC Dornbreite Platz 3 beim Confima-Cup.
Der Lübecker SC sichert sich gegen FC Dornbreite Platz 3 beim Confima-Cup. © Agentur 54°
Anzeige

Sascha Strehlaus FC Dorbreite sollte auch eine schnelle Führung nicht reichen, um zumindest den Bronzerang beim Confima-Cup zu erklimmen

Anzeige
Anzeige

Im Spiel um den Trostplatz auf dem Treppchen des Confima-Cups schnappte sich der Lübecker SC nach einem frühen Rückstand am Ende dank eines 2:1-Erfolgs doch noch den Sieg gegen den Gastgeber des Turniers.

FC Dornbreite mit Blitzstart

Das Team vom Steinrader Damm erwischte einen Blitzstart und ging durch Ole Schliesser in Führung (2.). Trotz der guten Halbzeit des FCD sollte es am Ende der ersten Halbzeit nur mit dem 1:0 für Dornbreite in die Kabinen gehen. Nach Wiederanpfiff zeigte dann der LSC, dass er auch den Schnellstart beherrscht und glich durch Norman Scherf aus (50.). Durch diesen Ausgleich beflügelt spielte die Elf von Andreas Beyer, Uwe Buchholz und Thomas Klingeil weiter nach vorne und wurde mit dem zweiten Treffer Scherfs und der 2:1-Führung belohnt (55.).

Mehr Fußball aus der Region

Der unterlegene FCD-Coach Sascha Strehlau sagte nach der Partie zum Sportbuzzer: "Leider haben wir nach einer guten ersten Halbzeit und einer verdienten Führung in der zweiten Halbzeit den Faden verloren. Zu kompliziert im Aufbau und somit dem Gegner zu viele Räume gelassen, Glückwunsch an den LSC."

Landesliga Holstein: Das sind die Teams der Saison 2019/20

FC Dornbreite: Mit großen Ambitionen waren die Lübecker in die Vorbereitung gestartet, um schon vor dem ersten Spiel mächtig ausgebremst zu werden. „Sechs Punkte Abzug könnten eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sein. Das ist erschütternd, musste der neue Sportliche Leiter Jan Kiste Voigt (l., kam von GW Siebenbäumen) nach der Verbandsstrafe wegen Schiedsrichtermangels eingestehen. Mit Torben Beyer und Lukas Görlitz kam ein Duo vom 1. FC Phönix Lübeck an den Steinrader Damm. Beide wissen, wie man aus der Landesliga Holstein aufsteigt. Vielleicht geht da ja doch noch was beim FCD...  Zur Galerie
FC Dornbreite: Mit großen Ambitionen waren die Lübecker in die Vorbereitung gestartet, um schon vor dem ersten Spiel mächtig ausgebremst zu werden. „Sechs Punkte Abzug könnten eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sein. Das ist erschütternd", musste der neue Sportliche Leiter Jan "Kiste" Voigt (l., kam von GW Siebenbäumen) nach der Verbandsstrafe wegen Schiedsrichtermangels eingestehen. Mit Torben Beyer und Lukas Görlitz kam ein Duo vom 1. FC Phönix Lübeck an den Steinrader Damm. Beide wissen, wie man aus der Landesliga Holstein aufsteigt. Vielleicht geht da ja doch noch was beim FCD...  ©
Anzeige

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt