19. März 2020 / 12:37 Uhr

Der SC Paderborn atmet auf: Nach Luca Kilian kein weiterer Profi positiv auf Coronavirus getestet

Der SC Paderborn atmet auf: Nach Luca Kilian kein weiterer Profi positiv auf Coronavirus getestet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luca Kilian bleibt der einzige Corona-Erkrankte im Umfeld des SC Paderborn.
Luca Kilian bleibt der einzige Corona-Erkrankte im Umfeld des SC Paderborn. © imago images/pmk/Montage
Anzeige

Er war der erste Coronavirus-Fall in der Bundesliga: Luca Kilian vom SC Paderborn. Wie entsprechende Tests nun ergaben, bleibt das Schicksal des Innenverteidigers aber vorerst ein Einzelfall. Kein weiterer Akteur der Ostwestfalen ist erkrankt. 

Anzeige
Anzeige

Beim SC Paderborn ist nach Verteidiger Luca Kilian kein weiterer Spieler oder Funktionär positiv auf das Coronavirus getestet worden. "Wir sind sehr erleichtert, denn die Anspannung war bei allen Beteiligten sehr groß", sagte Geschäftsführer Sport Martin Przondziono in einer Vereinsmitteilung am Donnerstag. "Wir werden nun ausloten, wann wir in welcher Form wieder in einen Trainingsbetrieb zurückkehren können." Nach dem Testergebnis beim 20 Jahre alten Kilian am 13. März waren 45 Spieler und Mitglieder des Funktionsteams des Tabellenletzten der Bundesliga auf das neuartige Virus getestet worden.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Fußballer, die sich aktuell in Quarantäne befinden, müssen bis zum Ende der kommenden Woche zu Hause bleiben und halten sich dort individuell fit. "Wie alle anderen Vereine, tragen wir eine große Verantwortung", sagte Przondziono. "In der aktuellen Situation steht die Gesundheit über allem. Deshalb wird es bei uns auch keinen Schnellschuss, sondern besonnene Entscheidungen mit Augenmaß geben." Die Bundesliga pausiert aktuell bis mindestens zum 2. April.

Internationale Pressestimmen zum Corona-Stillstand: "Wir werden sogar den VAR vermissen"

Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! Zur Galerie
Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! ©

Bereits mehrere Profis betroffen

Im Profi-Fußball zog das Coronavirus bereits seine Kreise. Mit Timo Hübers und Jannes Horn waren zuvor zwei Spieler von Zweitligist Hannover 96 erkrankt. In England wurden sowohl Arsenal-Trainer Mikel Arteta als auch Chelsea-Talent Callum Hudson-Odoi positiv auf das Coronavirus getestet, in Italien, dem Epizentrum des Virus in Europa, unter anderem Innenverteidiger Daniele Rugani von Abo-Meister Juventus Turin.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt