20. März 2019 / 00:05 Uhr

Luca Waldschmidt: Drei Topteams interessiert an Ex-HSV-Profi vom SC Freiburg?

Luca Waldschmidt: Drei Topteams interessiert an Ex-HSV-Profi vom SC Freiburg?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In dieser Saison traf Luca Waldschmidt bereits gegen Borussia Mönchengladbach. Spielt er im kommenden Jahr für die Fohlen?
In dieser Saison traf Luca Waldschmidt bereits gegen Borussia Mönchengladbach. Spielt er im kommenden Jahr für die "Fohlen"? © imago/Sportnah
Anzeige

Nach Informationen der "Bild" interessieren sich drei Klubs aus dem oberen Bundesliga-Drittel für den ehemaligen Hamburger Luca Waldschmidt. Neben Borussia Mönchengladbach soll auch RB Leipzig den 22-Jährigen beobachten.

Anzeige
Anzeige

Er ist 22 Jahre jung und gehört zu den begehrtesten Talenten der Bundesliga: Luca Waldschmidt spielt beim SC Freiburg die zurzeit fraglos beste Saison seiner Karriere. Der Stürmer, der im vergangenen Sommer für fünf Millionen Euro vom Hamburger SV verpflichtet wurde, ist nach zwei unglücklichen Jahren an der Elbe (mit der Ausnahme seines Treffers gegen Frankfurt 2017, der den HSV vor dem Abstieg rettete) kaum wieder zu erkennen. In Freiburg hat er in der laufenden Saison bereits sieben Tore geschossen und drei weitere für seine Teamkollegen aufgelegt - ein starker Wert.

Das ruft naturgemäß Interessenten auf den Plan - die finanzkräftiger sind als der kleine SC Freiburg aus dem Breisgau. Borussia Mönchengladbach zum Beispiel, gegen die Waldschmidt in dieser Saison treffen konnte und die laut Bild bereits seit längerer Zeit große Stücke auf den Youngster halten. Der U21-Nationalspieler soll bereits beobachtet werden.

Das sind die spektakulärsten Fan-Choreografien

Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. Zur Galerie
Die schönsten Choreografien im Überblick: Ob Dortmund, Madrid, Rom oder Frankfurt  In diesen Stadien haben Fußball-Fans mit ihren Choreos in den letzten Jahren Maßstäbe gesetzt. ©
Anzeige

Auch RB Leipzig und die TSG Hoffenheim sollen an Waldschmidt interessiert sein

Allerdings soll es frühestens 2020 zu einem Waldschmidt-Transfer kommen. Demnach soll ein Transfer frühestens 2020 ein Thema sein, denn Waldschmidt besitzt in diesem Jahr noch keine Ausstiegsklausel. Klar ist: Wie schon der HSV würden auch die Freiburger bei einem Waldschmidt-Verkauf richtig Kasse machen.

Mehr zu Luca Waldschmidt

Auch RB Leipzig und die TSG Hoffenheim sollen sich für die Dienste des talentierten Lockenkopfes interessieren, der in Siegen geboren und in der Jugend von Eintracht Frankfurt fußballerisch ausgebildet wurde. Gladbach-Boss Max Eberl, der als Fan des Ex-Hamburgers gilt, hat jedoch schon häufig erfolgreich mit Waldschmidts Berateragentur verhandelt. Von SportsTotal vertretene Profis wie Marco Reus, Andre Hahn oder Marco Reus spielen oder spielten schon häufig erfolgreich im Borussia Park. Ist Waldschmidt der nächste?


Hier abstimmen: Kriegt der deutsche Fußball bald die Kurve?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt