26. Mai 2020 / 21:27 Uhr

Aussage von BVB-Trainer sorgt für Wirbel - Matthäus spekuliert: "Favre weg, Kovac kommt"

Aussage von BVB-Trainer sorgt für Wirbel - Matthäus spekuliert: "Favre weg, Kovac kommt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Trainer Lucien Favre hat mit einer Aussage nach dem Topspiel gegen den FC Bayern für Wirbel gesorgt. Lothar Matthäus bringt Niko Kovac als potenziellen Nachfolger ins Spiel.
BVB-Trainer Lucien Favre hat mit einer Aussage nach dem Topspiel gegen den FC Bayern für Wirbel gesorgt. Lothar Matthäus bringt Niko Kovac als potenziellen Nachfolger ins Spiel. © imago images/Ulmer/Teamfoto/Team 2
Anzeige

BVB-Trainer Lucien Favre hat mit einer Aussage nach der 0:1-Niederlage gegen den FC Bayern für Aufsehen gesorgt. Trennen sich Borussia Dortmund und der Coach nach der Saison? Lothar Matthäus denkt schon an Niko Kovac als Nachfolger.

Anzeige

Die Analyse der 0:1-Heimniederlage im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern war eigentlich abgeschlossen. Als BVB-Trainer Lucien Favre zum Ende gefragt wurde, ob er nun eine Debatte darüber befürchte, dass er mit Borussia Dortmund keine Titel gewinnen könne, verwunderte der Schweizer. Er lächelte kurz, sagte dann am Sky-Mikrofon: "Das sagt man hier seit Monaten. Ich weiß, wie es geht und werde darüber in ein paar Wochen sprechen. Ich bleibe ruhig und vertraue in mir." Eine Aussage, die Spielraum für Interpretationen lässt. Warum wollte der Coach nicht sofort zu diesem Thema Stellung beziehen?

Anzeige
Mehr zu BVB vs. FC Bayern

Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus sagte nach der Schalte zurück ins Studio, welcher Gedanke ihm sofort durch den Kopf gegangen war: "Favre weg, Niko Kovac kommt." Der Sky-Experte wertete Favres Sätze als "klares Statement" - für ihn habe sich dies nach einem klaren Zeichen für eine Trennung angehört. Ob es tatsächlich zu einer derartigen Trainer-Rochade kommen wird, müssen die kommenden Wochen zeigen. Sechs Spiele sind es für den BVB noch.

Der BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Klassiker gegen den FC Bayern

Borussia Dortmund hat das Topspiel der Bundesliga gegen den FC Bayern München verloren. Die Noten hier im Überblick. Zur Galerie
Borussia Dortmund hat das Topspiel der Bundesliga gegen den FC Bayern München verloren. Die Noten hier im Überblick. ©

Angesichts von nun sieben Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter aus München, geht es für die Borussia wohl nur noch darum, den zweiten Platz und damit die Qualifikation für die Champions League zu sichern. Abwehrchef Mats Hummels schrieb den Titel am Dienstagabend sogar schon explizit ab. Favre wollte so weit nicht gehen, gestand allerdings: Es wird brutal schwer." Favre war im Sommer 2018 zum BVB gekommen. Sein klarer Auftrag: Titel. 2019 holte man zwar den deutschen Supercup, wirklich bedeutende Trophäen gewann der Klub aber nicht.

Der FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Klassiker gegen Borussia Dortmund

Der FC Bayern München gewinnt das Topspiel gegen den BVB. Die Noten der Bayern-Stars hier im Überblick. Zur Galerie
Der FC Bayern München gewinnt das Topspiel gegen den BVB. Die Noten der Bayern-Stars hier im Überblick. ©

Der von Matthäus bereits als potenzieller Nachfolger genannte Kovac ist seit seiner Entlassung bei den Bayern im vergangenen November ohne Job. Ob der frühere kroatische Nationalcoach sich ein Engagement bei der Borussia vorstellen kann, ist offen. Ebenso die Frage, ob die Dortmunder den 48-Jährigen im Falle eines zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls beschlossenen Favre-Abschieds auf der Kandidatenliste haben werden.