22. Juli 2021 / 12:39 Uhr

Bericht: Ex-BVB-Trainer Lucien Favre einer von vier Kandidaten bei Girondins Bordeaux 

Bericht: Ex-BVB-Trainer Lucien Favre einer von vier Kandidaten bei Girondins Bordeaux 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-BVB-Trainer Lucien Favre zählt offenbar zu den Kandidaten bei Girondins Bordeaux.
Ex-BVB-Trainer Lucien Favre zählt offenbar zu den Kandidaten bei Girondins Bordeaux. © dpa (Montage)
Anzeige

Nach dem geplatzten Wechsel von Lucien Favre zu Premier-League-Klub Crystal Palace, denkt offenbar der nächste Verein über den Ex-BVB-Trainer nach. Der 63-jährige Schweizer ist laut "L´Équipe" einer von insgesamt vier Kandidaten beim französischen Verein Girondins Bordeaux.

Anzeige

Beim französischen Klub Girondins Bordeaux bahnt sich offenbar ein Trainerwechsel an. Wie die L´Équipe berichtet, soll der aktuelle Coach Jean-Louis Gasset gegen einen neuen Mann ausgetauscht werden. Dies sei der Plan des luxemburgischem Geschäftsmanns Gerard Lopez, der in den kommenden Tage als Investor offiziell einsteige. Insgesamt vier Kandidaten soll es dem Bericht zufolge inzwischen geben.

Anzeige

Auf der Girondins-Liste steht angeblich auch Lucien Favre. Der 63-jährige war im vergangenen Dezember nach zweieinhalb Jahren beim BVB beurlaubt worden. Zuletzt soll der gebürtige Schweizer einen bereit unterschriftsreifen Dreijahresvertrag von Premier-League-Klub Crystal Palace abgelehnt haben. Favre wolle eine längere Pause vom Fußball einlegen, hieß es. Kann Bordeaux den ehemaligen Bundesliga-Coach von einem Engagement überzeugen? Zunächst müsste sich der Klub von Gasset trennen.

Neben Favre seien David Guion, Vladimir Petkovic und Joao Sacramento die Trainer-Optionen des Ligue-1-Vereins. Guion trainierte bis Ende Mai den Liga-Kontrahenten Stade Reims. Petkovic steht hingegen noch bis Ende 2022 als Nationalcoach der Schweiz unter Vertrag, denkt aber über einen Abschied nach. Der erst 32-jährige Sacramento ist eigentlich als Co-Trainer von José Mourinho bei der AS Rom vorgesehen.