27. Februar 2020 / 15:39 Uhr

BVB-Coach Lucien Favre stellt Sturm-Juwel Moukoko baldiges Training bei Profis in Aussicht

BVB-Coach Lucien Favre stellt Sturm-Juwel Moukoko baldiges Training bei Profis in Aussicht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko begeistert die Zuschauer in der Junioren-Bundesliga - und vielleicht auch bald BVB-Trainer Lucien Favre?
Youssoufa Moukoko begeistert die Zuschauer in der Junioren-Bundesliga - und vielleicht auch bald BVB-Trainer Lucien Favre? © 2018 Getty Images
Anzeige

Mit erst 15 Jahren schießt Nachwuchs-Talent Youssoufa Moukoko in der U19-Junioren-Bundesliga Tore am Fließband. Möglicherweise darf er schon im kommenden Monat bei den BVB-Profis reinschnuppern.

Anzeige
Anzeige

Das BVB-Supertalent an der Seite von Jadon Sancho, Erling Haaland und Co.? Borussia Dortmund plant, Nachwuchsstürmer Youssoufa Moukoko bald mit den Profis trainieren zu lassen. „Es wird vielleicht im März der Fall sein“, bestätigte Trainer Lucien Favre am Donnerstag. Zunächst müssten dafür aber die Bedingungen geklärt werden, teilte der BVB mit.

Mehr zum SPORTBUZZER

Bei der nächsten Vollversammlung der Deutschen Fußball Liga soll ein Antrag zur Senkung der Altersgrenzen für den Einsatz von Talenten im deutschen Profi-Fußball eingebracht werden. Namhafte Bundesligisten hatten diesem Vorstoß bereits vorab zugestimmt.

Das 15 Jahre alte Ausnahmetalent Moukoko spielt für die U19 der Dortmunder und schoss in der Bundesliga-West in bislang 18 Spielen 31 Tore. Ende März soll der gebürtige Kameruner für die deutsche U19 zum Einsatz kommen.

Die jüngsten Bundesliga-Debütanten aller Zeiten

Nuri Sahin (von links), Yann Aurel Bisseck und Josha Vagnoman zählen zu den jüngsten Bundesliga-Spielern der Geschichte. Zur Galerie
Nuri Sahin (von links), Yann Aurel Bisseck und Josha Vagnoman zählen zu den jüngsten Bundesliga-Spielern der Geschichte. ©
Anzeige

Moukoko läuft für DFB-Team auf

In der A-Junioren-Bundesliga befindet sich Moukoko mit den Dortmundern auf dem zweiten Tabellenplatz und ist derzeit punktgleich mit dem 1. FC Köln. "In meiner Zeit als Nachwuchskoordinator hatten wir nie jahrgangsübergreifend so viele toptalentierte Spieler, von denen ich sicher bin, dass wir den einen oder anderen bei uns im Signal-Iduna-Park sehen werden", sagte Lars Ricken im BVB-Talk.

Mit 31 Treffern ist Moukoko der mit Abstand erfolgreichste Torschütze der Dortmunder U19 und hat bereits einige Rekorde geknackt. Der Nachwuchsspieler ist so erfolgreich, dass er nun auch im März für die deutsche U19 auflaufen soll. In einem Team, wo seine Mitspieler drei bis vier Jahre älter sind als er.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt