03. August 2020 / 15:33 Uhr

Ludwigsfelder FC: Askar Harjehusen fällt lange aus

Ludwigsfelder FC: Askar Harjehusen fällt lange aus

Lars Sittig
Märkische Allgemeine Zeitung
Askar Harjehusen wird beim Ludwigsfelder FC lange Zeit wegen einer schweren Knieverletzung ausfallen.
Askar Harjehusen wird beim Ludwigsfelder FC lange Zeit wegen einer schweren Knieverletzung ausfallen. © Oliver Schwandt
Anzeige

NOFV-Oberliga Süd: Der Mittelfeldspieler zieht sich einen Kreuzbandriss zu – Der LFC verliert das Testspiel gegen den BSC Süd.

Anzeige

Askar Harjehusen wird dem Ludwigsfelder FC lange Zeit fehlen: Der 23-Jährige hat sich eine schwere Knieverletzung zugezogen. „Ich fürchte, die Saison ist gelaufen. Mein vorderes Kreuzband ist gerissen, außerdem wurden ein Riss im Außenmeniskus, Knorpelschäden und Schäden an den Kapsel-Bandstrukturen diagnostiziert“, sagte der Kicker nach einem Arzttermin am Montag, „ich werde aufgrund des Kreuzbandrisses und des gerissenen äußeren Meniskus operiert. In der nächsten Woche habe ich einen Besprechungstermin im Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin.“

Der Mittelfeldspieler des Fußball-Oberligisten hatte sich beim Testspiel gegen den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (2:3) im heimischen Waldstadion verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. „Es geht mir den Umständen entsprechend. Ich bin auf Krücken angewiesen und bei einigen ungewollten Bewegungen schmerzt das Knie“, schildert Askar Harjehusen, der im Winter zum LFC gekommen war.

Mehr zum Sport in der Region

Der LFC wartet unterdessen weiter auf den ersten Testspielsieg: Am Sonnabend musste sich das Team im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in der NOFV Fußball-Oberliga Süd dem Brandenburger SC Süd zu Hause mit 0:3 (0:2) geschlagen geben. „Ich fand, dass wir in der ersten Hälfte spielerisch eine gute Partie gemacht haben“, sagte LFC-Trainer Aaron Müller nach der Begegnung vor 78 Zuschauern, „von der Spielanlage her waren wir deutlich besser. Es ist schade, dass wir durch zwei individuelle Fehler in Rückstand geraten sind und sich die Mannschaft nicht für ihren guten Auftritt belohnt hat.“

Grundsätzlich sagte der Coach zur Vorbereitung: „Man sollte die Ergebnisse nicht überbewerten. Es hat Veränderungen gegeben, wir erarbeiten uns Spielsysteme und Abläufe, es ist völlig normal, dass noch nicht alles funktioniert und diese Dinge Zeit brauchen.“ In den Testspielen vor der Partie gegen den BSC Süd konnte der LFC gegen Fortuna Babelsberg (Landesliga Nord) ein 1:1-Unentschieden erkämpfen, unterlag aber Einheit Bernau (Brandenburgliga, 0:1), der VSG Altglienicke (Regionalliga, 0:4) und dem SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen (Brandenburgliga, 2:3).

Mehr anzeigen

Am kommenden Samstag empfängt der LFC, der Fabian Dittrich, einen 19-jährigen zentralen Mittelfeldspieler (zuletzt U19 des Berliner SC) verpflichtet hat, den FC Hertha 03 Zehlendorf (Oberliga Nord) zu einem weiteren Freundschaftsspiel (Anstoß: 15 Uhr). Am 15. August startet der Club dann mit einer Auswärtspartie beim VFC Plauen in die Pflichtspiel-Saison – in der ersten Landespokalrunde muss der Club nicht antreten. Am 23. August empfängt der LFC den FC Oberlausitz Neugersdorf (Start: 14 Uhr) zum ersten Heimspiel in der fünften Liga.