14. August 2019 / 09:34 Uhr

Bericht: Real Madrid plant Leihe von Luka Jovic – Rückkehr zu Eintracht Frankfurt?

Bericht: Real Madrid plant Leihe von Luka Jovic – Rückkehr zu Eintracht Frankfurt?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stürmer Luka Jovic könnte von Real Madrid zurück nach Frankfurt wechseln.
Stürmer Luka Jovic könnte von Real Madrid zurück nach Frankfurt wechseln. © dpa/Montage
Anzeige

Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic kündigte zuletzt an, dass die Hessen noch mindestens einen Stürmer verpflichten wollen. Angeblich könnte Luka Jovic vor einer Rückkehr zu den Frankfurtern stehen.

Anzeige
Anzeige

Luka Jovic wechselte Anfang Juni von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid - für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro. Kehrt der 21-jährige Serbe jetzt wieder zu den Adlern zurück? Das spanische Portal Don Balón und serbische Medien berichten übereinstimmend, dass der Angreifer verliehen werden soll.

Mehr zur Bundesliga

Real-Trainer Zinedine Zidane soll mit den Leistungen von Jovic in der Vorbereitung nicht zufrieden gewesen sein. Daher planen die Königlichen laut Don Balón eine Leihe des Serben zu Eintracht Frankfurt. Diese Bobic-Aussage bei Sport1 vor wenigen Wochen könnte zu diesem Transfer passen: „Jeder kann überrascht sein, wer da noch kommt!“

Jovic hatte in der vorigen Saison 27 Pflichtspieltore für die Hessen erzielt, zehn davon beim überraschenden Einzug ins Europa-League-Halbfinale. Im Sommer 2017 war er auf Leihbasis von Benfica Lissabon nach Frankfurt gekommen.

Saison 2019/20: Diese Sommer-Transfers der Bundesligisten sind schon fix

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

"Ich werde die Eintracht immer lieben"

Wenige Wochen nach dem Abschied bedankte sich Jovic mit emotionalen Worten für seine schöne Zeit in Frankfurt. „Ich werde die Eintracht immer lieben und schätzen, denn das ist kein Klub, bei dem es um Geld oder teure Spieler geht“, sagte der 21-Jährige in einem Beitrag für die Plattform The Players Tribune.

Bobic lässt weiter offen, ob der kroatische Stürmer Ante Rebic bleibt, der in den vergangenen Jahren kongenialer Sturmpartner von Jovic war. „Eines ist mal ganz klar: Ich glaube, nein, nicht ich glaube. Ich bin der festen Überzeugung: Er liebt die Eintracht und er weiß, was er an der Eintracht hat und an der Symbiose mit den Fans auch hat“, sagte der 47-Jährige in einem Interview des Radiosenders FFH. „Aber es war genauso bei Luka Jovic und Sébastien Haller. Aber eins ist auch klar: Dass man das nicht alles werten soll, dass er deswegen hundertprozentig bleibt.“

Bundesliga-Auftakt: Talente, Transfers und die Bayern

Hier abstimmen: Wie stark ist Frankfurt in der neuen Saison?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt