16. Juli 2019 / 10:27 Uhr

Luka Jovic schwärmt nach Wechsel zu Real Madrid von Frankfurt: "Werde Eintracht immer lieben"

Luka Jovic schwärmt nach Wechsel zu Real Madrid von Frankfurt: "Werde Eintracht immer lieben"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luka Jovic läuft in der kommenden Saison für Real Madrid auf.
Luka Jovic läuft in der kommenden Saison für Real Madrid auf. © Getty/Imago/Sven Simon
Anzeige

Luka Jovic ist inzwischen zu Real Madrid gewechselt, doch Eintracht Frankfurt liegt ihm immer noch am Herzen. In einem Interview verriet der Stürmer-Star jetzt auch, wofür er der Eintracht besonders dankbar ist.

Anzeige
Anzeige

Sechs Wochen nach dem Abschied hat sich Fußballprofi Luka Jovic mit emotionalen Worten für seine schöne Zeit bei Eintracht Frankfurt bedankt. „Ich werde die Eintracht immer lieben und schätzen, denn das ist kein Club, bei dem es um Geld oder teure Spieler geht“, sagte der 21 Jahre alte Serbe in einem Beitrag für die Plattform The Players Tribune. Jovic schätzte bei den Hessen besonders „die Chemie und ein unglaubliches Zusammengehörigkeitsgefühl mit den Unterstützern. Als ich dorthin zog, fing ich wieder an, meinen Fußball zu genießen“.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Stürmer, der als eines der größten europäischen Talente gilt, war Anfang Juni vom hessischen Bundesligisten zu den Königlichen von Real Madrid gewechselt - für eine Ablösesumme von 60 Millionen Euro. Jovic hatte in der vorigen Saison 27 Pflichtspieltore für die Hessen erzielt, zehn davon beim überraschenden Einzug ins Europa-League-Halbfinale. Im Sommer 2017 war er auf Leihbasis von Benfica Lissabon nach Frankfurt gekommen.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

„Als wir 2018 den deutschen Pokal gewannen, war die ganze Atmosphäre im Stadion und in der Stadt elektrisierend“, schilderte Jovic. Er habe „viele Freunde in Frankfurt gefunden, die ich für immer behalten werde“. Einzig und allein das Aus der Frankfurter im Halbfinale der Europa League gegen den FC Chelsea bedauerte der Serbe. „Dies ist wahrscheinlich das einzige Mal in meiner Karriere, dass ich Tränen der Trauer geweint habe“, verriet Jovic, dessen Treffer im Halbfinal-Rückspiel die Hessen auch nicht vor dem bitteren Aus bewahrt hatte. Frankfurt verlor im Elfmeterschießen mit 3:4.

Mehr anzeigen

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN