03. Dezember 2019 / 22:52 Uhr

Ex-Frankfurt-Star Jovic: Diese Rolle spielte Zidane bei meinem Wechsel zu Real Madrid

Ex-Frankfurt-Star Jovic: Diese Rolle spielte Zidane bei meinem Wechsel zu Real Madrid

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luka Jovic (r) will sich unter Trainer Zinedine Zidane (l) bei Real durchsetzen.
Luka Jovic (r) will sich unter Trainer Zinedine Zidane (l) bei Real durchsetzen. © imago images/ZUMA Press/VI Images/Montage
Anzeige

Luka Jovic spielt sportlich gesehen noch keine große Rolle bei Real Madrid. In einem Interview hat er nun über seinen Wechsel von Frankfurt zu den "Königlichen" gesprochen. Vor allem Trainer Zinedine Zidane habe einen großen Anteil am Transfer gehabt.

Anzeige
Anzeige

Der Transfer von Luka Jovic war einer der spektakulärsten Wechsel der Bundesliga-Geschichte. Lange wurde gepokert und um die Ablöse gefeilscht. Am Ende verließ der Serbe Eintracht Frankfurt und heuerte bei Real Madrid an. Die "Königlichen" überwiesen stolze 60 Millionen Euro für die Dienste des Stürmers.

In einem Interview hat der Nationalspieler nun erklärt, dass ihn vor allem Real-Trainer Zinedine Zidane zum Wechsel bewegt hatte. "Zidane war derjenige, der mich bei Real Madrid haben wollte. Die Verhandlungen zwischen meinem Klub und Real Madrid waren schwierig und sind fast gescheitert, aber Zidane beharrte darauf, dass ich dieses Trikot trage", sagte er gegenüber der serbischen Zeitung Gloria.

Bundesliga: Die teuersten Transfers ins Ausland

Der SPORTBUZZER präsentiert euch die teuersten Abgänge aus der Bundesliga. Die Angaben beziehen sich auf die Werte von transfermarkt.de. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER präsentiert euch die teuersten Abgänge aus der Bundesliga. Die Angaben beziehen sich auf die Werte von transfermarkt.de. ©
Anzeige

Trotz wenig Spielzeit - Jovic will sich bei Real durchsetzen

Die derzeitige sportliche Situation bei Real könnte jedoch besser für den Serben sein. Bisher kam Jovic erst über 319 Minuten zum Einsatz, ein magerer Treffer gelang ihm dabei. Im Sturmzentrum hat der Franzose Karim Benzema die Nase vorn, Jovic bleibt oft nur die Bank. Doch er will sich bei den "Königlichen" durchsetzen. "Ich habe Vertrauen in mich, in meine Qualität und darin, dass ich mit der Zeit mehr Einsätze bekomme", so der 21-Jährige. Auch Zidane selbst habe ihm gesagt, der er sich weiter gedulden solle und Vertrauen in Jovic habe.

Mehr vom SPORTBUZZER

Eine ganz besondere Rolle nimmt Mitspieler Luka Modric ein. Der Kroate hilft Jovic in der sportlich so schwierigen Phase bei Real. "Ich habe mit ihm über meine Situation gesprochen. Er beruhigte mich und sagte mir, dass es war bei ihm auch so war, als er hier unterschrieb", so Jovic über den Mittelfeldmann, der noch bis 2025 in Madrid unter Vertrag steht.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN