13. Januar 2021 / 13:35 Uhr

Bericht: Rückkehrer Luka Jovic wird für Eintracht Frankfurt zum Schnäppchen

Bericht: Rückkehrer Luka Jovic wird für Eintracht Frankfurt zum Schnäppchen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luka Jovic kehrt von Real Madrid wohl wieder zu Eintracht Frankfurt zurück.
Luka Jovic kehrt von Real Madrid wohl wieder zu Eintracht Frankfurt zurück. © Getty Images/Montage
Anzeige

Eintracht Frankfurt muss sich bei der bevorstehenden Rückkehr wohl nur mit einem vergleichsweise geringen Betrag am Real-Gehalt des Stürmers beteiligen. Am Mittwoch sollen letzte Details des Deals geklärt werden.

Anzeige

Die bevorstehende Rückkehr von Luka Jovic wird das Budget von Eintracht Frankfurt wohl nur vergleichsweise wenig belasten. Wie die Bild berichtet, beteiligen sich die Hessen mit lediglich 20 Prozent am Gehalt des Stürmers, das dieser bei seinem Stammverein Real Madrid bezieht. In Summe sind dies zwei Millionen Euro und damit wohl in etwa der Betrag, den zuvor auch der zuletzt zum FC Brügge abgewanderte Bas Dost bei der Eintracht verdient hat. Jovic, der bis zum Sommer ausgeliehen wird, wird noch am Mittwoch in Frankfurt erwartet. Dann sollen letzte Details des Deals geklärt werden.

Anzeige

Unklar ist noch, ob Jovic zeitnah ins Training einsteigen kann oder aufgrund der Corona-Bestimmungen zunächst eine mehrtägige Quarantäne hinter sich bringen muss. Davon dürfte auch abhängen, ob der Torjäger bereits für das Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen Schalke 04 zur Verfügung steht. SGE-Sportvorstand Fredi Bobic hatte bereits am Dienstagabend vor dem DFB-Pokal-Spiel gegen Bayer Leverkusen (1:4) bestätigt, dass der 23 Jahre alte Angreifer zurückkehren soll. Der Wechsel sei "fast in trockenen Tüchern", sagte der Ex-Nationalspieler: "Wenn alles passt, ist er bald wieder bei uns."

Mehr vom SPORTBUZZER

Auch eine langfristige Verpflichtung des 23-Jährigen schloss Bobic perspektivisch nicht kategorisch aus: "Wir denken erstmal alle bis zum Sommer und das ist auch richtig so in Pandemie-Zeiten. Im Sommer sehen wir weiter. Alles, was im Sommer passiert, können wir dann noch überdenken." Jovic war 2019 für eine Ablöse von etwa 60 Millionen Euro von der Eintracht zu Real gewechselt, spielte aber bei Trainer Zinedine Zidane nie eine große Rolle.

In dieser Saison kam er lediglich in fünf Pflichtspielen und insgesamt rund 200 Minuten zum Einsatz, blieb dabei ohne Tor. Insgesamt brachte er es im Trikot der Königlichen bisher auf 32 Spiele, in denen er zweimal traf. Der Vertrag von Jovic in Madrid läuft noch bis 2025.