14. Januar 2022 / 17:01 Uhr

Lukas Behme feiert Saisonpremiere in der 2. Liga

Lukas Behme feiert Saisonpremiere in der 2. Liga

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Lukas Behme spielt am Wochenende im Doppel mit Wolf-Dieter Papendorf.
Lukas Behme spielt am Wochenende im Doppel mit Wolf-Dieter Papendorf. © Ralf Büchler
Anzeige

Die Reserveteams aus Wipperfeld und Refrath sind dieses Wochenende in der 2. Badminton-Bundesliga zu Gast beim VfB/SC Peine. Einen Punkt holten die Peiner aus beiden Begegnungen in der Hinrunde, und Trainer Heiner Brandes hofft diesmal auf mehr. Lukas Behme soll mit seinem ersten Liga-Einsatz in dieser Saison dabei helfen.

Die Letzten werden die Ersten sein – dieser Satz aus der Bibel passt dieses Wochenende zum Spielplan der 2. Badminton-Bundesliga. Die Hinrunden-Ansetzungen wurden für die Rückrunde gespiegelt, sodass der VfB/SC Peine schon wieder gegen Wipperfeld II und Refrath II antritt. Das waren im Dezember die letzten beiden Gegner in der Hinrunde.

Anzeige

Beide Begegnungen hatten die Peiner verloren, aber gegen Refrath beim 3:4 immerhin einen Tabellenpunkt erobert. Mit der Ausbeute wäre Trainer Heiner Brandes auch dieses Wochenende zufrieden. „Unsere Gegner stehen nicht umsonst auf den Tabellenplätzen drei und eins.“

Mehr vom Peiner Lokalsport

Seine Mannschaft hat aber bewiesen, dass sie gegen diese Kontrahenten mithalten kann. Gegen Wipperfeld verlor sie beim 2:5 vier Duelle erst im vierten Durchgang, gegen Refrath hatte Lukas Bednorsch den Kontrahenten Kian-Yu Oei in den vierten Satz gezwungen. Hinzu kommt, dass die Gegner die Fahrt nach Peine in den Knochen haben und dadurch die Konzentration in der einen oder anderen Situation vielleicht nicht so hoch ist.


Allerdings fallen bei den Peinern Niklas König (verhindert) und Nadine Cordes (Studium) aus. Cordes hatte im Hinspiel gegen Refrath im Damendoppel (mit Laura Gredner) und gegen Wipperfeld im Mixed (mit Lucas Gredner) jeweils einen Punkt beigesteuert. „Zum Glück ist Larina Tornow am Wochenende dabei, auch wenn sie arbeitsbedingt schlecht trainieren konnte. Und Lukas Behme wird seine Saison-Premiere in der zweiten Liga feiern“, sagt Brandes.

Arbeitsbedingt konnte Behme in der Hinrunde nicht eingesetzt werden und wird nun im Doppel mit Wolf-Dieter Papendorf spielen, der sich zuletzt mit einer Verletzung herumgeplagt hatte. „Wo-Di hatte am Donnerstag beim Training zum Glück keine Schmerzen mehr“, sagt Brandes.

Trotz Corona dürfen Zuschauer unter den aktuellen Auflagen in die Halle. „Auf den Rängen wird Abstand gehalten. Das hat in der Vergangenheit gut funktioniert und lief sehr diszipliniert ab“, stellt Brandes fest.

Das Spiel gegen 1. BC Wipperfeld II beginnt diesen Samstag um 14 Uhr in der BBZ-Halle, das Spiel gegen TV Refrath II am Sonntag um 12 Uhr.