18. Juni 2020 / 22:12 Uhr

Deutliche Pleite bei Alanyaspor: Lukas Podolski fliegt mit Antalyaspor aus dem türkischen Pokal

Deutliche Pleite bei Alanyaspor: Lukas Podolski fliegt mit Antalyaspor aus dem türkischen Pokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lukas Podolski musste im Pokal mit Antalyaspor eine herbe Niederlage hinnehmen.
Lukas Podolski musste im Pokal mit Antalyaspor eine herbe Niederlage hinnehmen. © imago images/Seskim Photo
Anzeige

Lukas Podolski hat mit seinem türkischen Team Antalyaspor die Chance auf einen Titel in dieser Saison verpasst. Das Rückspiel im Pokal-Halbfinale verlor der Ex-Nationalspieler am Donnerstagabend mit 0:4.

Deutliche Pleite für den "Prinzen": Lukas Podolski hat mit Antalyaspor das Rückspiel im Halbfinale des türkischen Pokals mit 0:4 (0:2) bei Alanyaspor verloren. Auch das Hinspiel hatte Podolskis Team verloren, die Partie war damals 0:1 ausgegangen. Podolski stand in der Startelf seiner Mannschaft, konnte dem Tabellen-Sechsten der türkischen Liga aber auch nichts entgegensetzen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Überragender Mann in der Partie war Alanyaspors Papiss Cissé. Der ehemalige Freiburger traf gleich drei Mal (15.,46.,49.). Mit Ceyhun Gülselam steuerte ein ehemaliger Hannoveraner den vierten Treffer bei (25.). Für Podolski war nach 53 Minuten Schluss. Von der Bank musste der Weltmeister von 2014 noch mit ansehen, wie seine Mannschaft ein fünftes Tor kassierte (82.), das der VAR aber noch aberkannte.

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©

Für Podolski, der im Winter in den türkischen Badeort wechselte, nachdem er mit Vissel Kobe den japanischen Kaiserpokal gewonnen hatte, dürfte es für diese Saison die letzte Chance auf einen Titel gewesen sein. In der Liga ist Antalyaspor als Zehnter deutlich abgeschlagen, konnte sich zuletzt aber wenigstens aus der Abstiegszone befreien.