20. Juli 2021 / 12:33 Uhr

Luke Nelson kehrt nicht zur BG Göttingen zurück

Luke Nelson kehrt nicht zur BG Göttingen zurück

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Nach nur einem Jahr im BG-Trikot wechselt Luke Nelson nach Frankreich.
Nach nur einem Jahr im BG-Trikot wechselt Luke Nelson nach Frankreich. © Swen Pförtner
Anzeige

Das Spielerkarussell dreht sich weiter: Luke Nelson kehrt der BG Göttingen und der Basketball-Bundesligisten den Rücken. Auch zwei ehemalige Spieler der Veilchen haben in Frankreich und Spanien angeheuert.

Anzeige

Luke Nelson zieht weiter: Der britische Guard wechselt nach einem Jahr im Trikot des Basketball-Bundesligisten BG Göttingen in die erste französische Liga zu ESSM Le Portel. Die Kleinstadt im Norden Frankreichs liegt am Ärmelkanal südlich von Calais und damit quasi fast in Sichtweite seines Heimatlandes.

Anzeige

Auch zwei ehemalige Spieler der Veilchen haben sich verändert: Dylan Osetkowski hat ratiopharm Ulm verlassen und wird in der kommenden Saison auf Luke Nelson treffen, wenn er mit seinem neuen Klub ASVEL Villeurbanne gegen Le Portel antreten wird. Der neue Arbeitgeber des Kaliforniers ist ein Euroleague-Vertreter, sodass der Center damit den oft zitierten „nächsten Schritt“ in seiner Entwicklung machen wird.

Mehr vom Sport in der Region

Der ehemalige BG-Flügelspieler Derek Willis wird nach seinen Stationen in Ulm und Brindisi (Italien) nun für den spanischen Erstligisten Joventut de Badalona auflaufen. Bei dem in Katalonien beheimateten Klub wird der Amerikaner auch international spielen, zuletzt waren die Spanier im Eurocup aktiv.