10. August 2019 / 14:14 Uhr

Luna Bulmahn vom VfL Eintracht sichert WM-Ticket für Doha

Luna Bulmahn vom VfL Eintracht sichert WM-Ticket für Doha

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Luna Bulmahn hat gut lachen: Die 19-Jährige vom VfL Eintracht hat sich für die Weltmeisterschaft in Doha qualifiziert.
Luna Bulmahn hat gut lachen: Die 19-Jährige vom VfL Eintracht hat sich für die Weltmeisterschaft in Doha qualifiziert. © Matthias Abromeit
Anzeige

Luna Bulmahn bleibt auf der Überholspur. Die deutsche Meisterin im 400-Meter-Lauf hat seit Freitag die Fahrkarte zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Doha (Ka­tar) sicher. Die 19-Jährige vom VfL Eintracht wurde mit 38 weiteren Athleten ins deutsche Aufgebot be­ru­fen, sie ist für die Mixed-Staffel vorgesehen.

Anzeige
Anzeige

Bulmahn hat damit nach der Teilnahme an der U23-EM (Bronze in der Staffel) und den nationalen Meistertiteln bei der U23 und den Erwachsenen den nächsten Karriereschritt vollzogen. „Ich bin überrascht, was jetzt möglich ist“, sagte die Hannoveranerin, die ihre Bestzeit ge­gen­über 2018 um drei Sekunden auf 52,37 Sekunden gesteigert hat.

Die Hannoveranerin hat am Sonntag bei der Team-EM die Chance, sich einen zweiten Einsatz bei den Titelkämpfen in der Wüste zu sichern. Sie läuft in der deutschen 4x400-Meter-Staffel und will mit den Kolleginnen versuchen, möglichst unter 3:30 Minuten zu bleiben. Eine solche Leistung ist nötig, weil in Doha nur die 16 schnellsten Staffeln starten dürfen.

Mehr Sport aus der Region

Onnen wie erwartet dabei - Spelmeyer verpasst den WM-Zug

Ebenfalls zum deutschen Aufgebot gehört Imke Onnen (Hannover 96), ihre Berufung war nach der Normerfüllung im Hochsprung (1,94 Meter) erwartet worden. Die 24-Jährige arbeitet sich Schritt für Schritt in die Weltspitze vor. Im Winter war sie Siebte bei der Hallen-Europameisterschaft in Glasgow, vor knapp vier Wochen gewann Onnen Bronze bei der Universiade in Neapel. Auch sie springt bei der Team-EM mit, ihr Wettkampf findet ebenfalls am Sonntag statt.

Ruth Sophia Spelmeyer verpasste es dagegen, sich in Bromberg für einen WM-Start zu empfehlen. Die Hannoveranerin wurde Vierte im 400-Meter-Vorlauf (53,65 Sekunden), das reichte nicht fürs Finale.

Leichtathletin Luna Bulmahn vom VfL Eintracht Hannover

Leichtathletin Luna Bulmahn vom VfL Eintracht Hannover Zur Galerie
Leichtathletin Luna Bulmahn vom VfL Eintracht Hannover ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt