29. August 2021 / 18:43 Uhr

Machbares Los für RB Leipzig: Im DFB-Pokal geht's nach Babelsberg

Machbares Los für RB Leipzig: Im DFB-Pokal geht's nach Babelsberg

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Die DFB-Pokal-Partie von RB Leipzig beim Hamburger SV sahen knapp 7 Millionen Zuschauer. 
In der vergangenen Saison spielte sich RB Leipzig im DFB-Pokal bis ins Finale. © dpa
Anzeige

RB Leipzig muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals beim SV Babelsberg 03 ran. Beim Viertligisten ist der Deutsche Vizemeister klarer Favorit.

Leipzig. Auf den SV Sandhausen folgt der SV Babelsberg 03. Denn der Regionalligist ist der Zweitrunden-Gegner von RB Leipzig im DFB-Pokal. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Rahmen der ARD-Sportschau. Als höherklassiges Team muss der deutsche Vizemeister erneut auswärts ran. Die Paarung zu verdanken haben die Sachsen einer echten Legende. Der zweifach Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe stand am Lostopf. Die 111-fache deutsche Nationalspielerin Celia Sasic fungierte als Ziehungsleiterin.

Anzeige

Babelsberg hatte in der ersten Runde die SpVgg. Greuther Fürth im Elfmeterschießen besiegt und freut sich diebisch über das Los RB. „Das ist ein sensationeller Gegner, den wir da haben. Ein Hammerlos. Das wird ein absolutes Event hier“, sagte Trainer Jörg Buder. In seiner Elf spielt einer, der bei RB eine ganz besondere Geschichte hat: Daniel Frahn. Der Stürmer trug von 2010 bis 2015 das Trikot der Leipziger, war Kapitän, ging mit dem Team den Weg von der Regionalliga in die 2. Bundesliga.

Bis es zum Wiedersehen kommt, vergehen noch einige Wochen. Der Rahmenterminplan sieht die Austragung am 26. und 27. Oktober vor.