02. Dezember 2019 / 20:51 Uhr

Eklat in Mainz: Bundesliga-Spiel beginnt mit Verzögerung - Eintracht-Chaoten werfen Bengalos auf das Feld

Eklat in Mainz: Bundesliga-Spiel beginnt mit Verzögerung - Eintracht-Chaoten werfen Bengalos auf das Feld

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ultras von Eintracht Frankfurt zünden vor dem Spiel gegen Mainz 05 Pyrotechnik und sorgen für Spielverzögerung.
Ultras von Eintracht Frankfurt zünden vor dem Spiel gegen Mainz 05 Pyrotechnik und sorgen für Spielverzögerung. © imago images/Thomas Frey
Anzeige

Das Bundesliga-Spiel zwischen Mainz 05 und Eintracht Frankfurt konnte von Schiedsrichter Manuel Gräfe erst mit großer Verspätung angepfiffen werden. Aus dem Fanblock der Hessen wurde Pyrotechnik auf den Platz geworfen.

Anzeige
Anzeige

Eklat vor dem Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt: Das Montagsspiel, das die Mainzer mit 2:1 gewannen, konnte lange nicht wie geplant angepfiffen werden. Einige Anhänger der Hessen zündeten kurz vor dem geplanten Anpfiff einen Böller und feuerten mehrere Leuchtraketen auf den Rasen.

Schiedsrichter Manuel Gräfe reagierte besonnen und verzögerte den Anpfiff. Als sich die Lage nicht besserte, dichter Rauch über dem Stadion aufzog und weitere Pyrotechnik den Weg auf das Spielfeld fand, schickte er die Spieler zurück in die Kabinen, auch von SGE-Profi Sebastian Rode und Filip Kostic initiierte Schlichtungsversuche schlugen zunächst fehl. Wegen des Abbrennens der Pyrotechnik musste das Schutznetz vor dem Frankfurter Kasten abgenommen werden.

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Gräfe pfeift Bundesliga-Spiel mit elf Minuten Verspätung an

Neun Minuten nach dem geplanten Anpfiff kamen die ersten Spieler der Eintracht auf den Platz zurück und machten sich warm. Die Spieler von Mainz 05 folgten mit einer Minute Verspätung. Um 20.41 Uhr konnte Gräfe das Spiel schließlich anpfeifen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Stimmung in der Mainzer Arena war in der Anfangsviertelstunde anschließend sehr verhalten, die Mainzer protestierten mit einem Stimmungsboykott gegen die Ansetzung des Montagsspiels. Erst nach Ablauf von 15 Minuten und 30 Sekunden begannen in der Mainzer Kurve die Anfeuerungsrufe der Fans. Den Boykott über 15 Minuten und 30 Sekunden haben die Initiatoren des Protests gewählt, um sich für die klassische Anstoßzeit der Fußball-Bundesliga am Samstag um 15:30 auszusprechen.

Die DFL hatte bereits angekündigt, die Montagsspiele mit Beginn der Saison 2021/22 wieder abzuschaffen. Seit der Einführung vor Beginn der Saison 2017/18 hatte es immer wieder Proteste gegen die Partien zur ungeliebten Anstoßzeit gegeben.

Die größten Comebacks der Sportgeschichte

Niki Lauda, Tiger Woods und Co.: Das sind die größten Comebacks der Sportgeschichte. Zur Galerie
Niki Lauda, Tiger Woods und Co.: Das sind die größten Comebacks der Sportgeschichte. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN