26. Januar 2022 / 11:31 Uhr

Berichte: AC Mailand wirbt um U21-Nationalspieler Malick Thiaw – Gespräche mit Schalke laufen

Berichte: AC Mailand wirbt um U21-Nationalspieler Malick Thiaw – Gespräche mit Schalke laufen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Malick Thiaw steht offenbar vor einem Wechsel zur AC Mailand.
Malick Thiaw steht offenbar vor einem Wechsel zur AC Mailand. © Getty Images (Montage)
Anzeige

U21-Nationalspieler Malick Thiaw könnte offenbar schon bald Team-Kollege von Zlatan Ibrahimovic werden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist die AC Mailand an einem Winter-Transfer des Schalke-Innenverteidigers interessiert. Gespräche über einen Wechsel des 20-Jährigen sollen schon laufen.

Beim FC Schalke 04 steht ein Leistungsträger offenbar vor dem Abschied in die italienische Serie A. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist die AC Mailand an einer Verpflichtung von U21-Nationalspieler Malick Thiaw interessiert. Sogar Gespräche über einen Transfer sollen zwischen Milan und Thiaws Klub – dem Tabellen-Vierten der 2. Liga – schon laufen. Der italienischen Gazzetta dello Sport zufolge könnte Schalke bei einem Verkauf mit etwa fünf Millionen Euro Ablöse rechnen. Die Verantwortlichen beim Bundesliga-Absteiger sollen dem Deal nicht abgeneigt sein.

Anzeige

Thiaw fehlte am Dienstag bereits beim Training der Mannschaft von Trainer Dimitrios Grammozis. Schalke begründete das allerdings mit der Belastungssteuerung. Und während dies laut Kicker auch die tatsächliche Ursache für Thiaws Fehlen darstellt, verhandele man gleichzeitig bereits mit dem Tabellendritten aus Italiens Serie A. Die Mailänder suchen nach Verstärkung für das Abwehrzentrum, wo nach der Verletzung von Kapitän Simon Kjaer nur noch drei etatmäßige Innenverteidiger zur Verfügung stehen.

Mit dem 20 Jahre alten Thiaw bekämen die "Rossoneri" eines der derzeit vielleicht größten deutschen Innenverteidiger-Talente. Der gebürtige Düsseldorfer spielte für die Jugendmannschaften der dort ansässigen Fortuna, von Bayer Leverkusen und von Borussia Mönchengladbach, ehe er sich 2015 im Alter von 14 Jahren der Knappenschmiede auf Schalke anschloss. Im März 2020 feierte er sein Bundesliga-Debüt. Seit der vergangenen Abstiegssaison hat er sich nun fest in der Schalker Abwehrzentrale etabliert.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.