16. März 2020 / 21:59 Uhr

Man-City-Star Ilkay Gündogan: Darum ist die Premier League die beste Liga der Welt

Man-City-Star Ilkay Gündogan: Darum ist die Premier League die beste Liga der Welt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Ilkay Gündogan von Manchester City ist die englische Premier League die beste Fußballliga der Welt.
Für Ilkay Gündogan von Manchester City ist die englische Premier League die beste Fußballliga der Welt. © imago images/Focus Images/Haworth
Anzeige

Für Ilkay Gündogan ist die englische Premier League nach wie vor die beste Liga der Welt. Das erklärte der Profi von Manchester City in einer Fragerunde mit Nutzern auf seinem Twitter-Konto.

Anzeige
Anzeige

Für Ilkay Gündogan von Manchester City ist die englische Premier League nach wie vor die beste Liga der Welt. In einer Fragerunde mit Nutzern auf seinem Twitter-Konto betonte Gündogan, dies gelte für ihn im Vergleich mit der Bundesliga trotz der Siege von RB Leipzig gegen die Tottenham Hotspur und des FC Bayern München gegen den FC Chelsea in der Champions League. Die Leipziger hatten im Achtelfinale Tottenham nach einem 3:0-Erfolg im Rückspiel aus dem Wettbewerb geworfen. Die Bayern sind nach einem 3:0 im Hinspiel auf dem besten Wege, mit Chelsea das gleiche zu machen. Das zweite Duell ist wegen des Ausbruchs der Coronavirus-Pandemie jedoch von der Unterbrechung des Spielbetriebes betroffen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Gündogan antwortete am Montagabend auf einige Fragen von Twitter-Nutzern. Ein Fan fragte ihn, für wie wettbewerbsfähig er die Bundesliga im Vergleich zur Premier League halte. Daraufhin antwortete der deutsche Nationalspieler: "Trotz der Siege von Leipzig und Bayern über Tottenham und Chelsea glaube ich immer noch, dass die Premier League die beste Fußballliga der Welt ist. Die letzte Saison war sehr erfolgreich für die Premier League, und ich glaube, dass sie die besten Spieler hat - auch in der unteren Hälfte der Tabelle." In der vergangenen Saison gab es mit dem FC Liverpool gegen Tottenham ein rein englisches Champions-League-Endspiel. Und auch den Titel in der Europa League holte mit Chelsea gegen den FC Arsenal ein englisches Team.

Double-Sieger Ilkay Gündogan äußert sich auch zum BVB

Aber auch über seinen Ex-Verein Borussia Dortmund, mit dem er 2012 das Double aus Deutscher Meisterschaft und DFB-Pokalsieg gewonnen hatte, verlor Gündogan ein paar Worte. Als ein Anhänger ihn fragte, welches Stadion das mit der besten Atmosphäre gewesen sei, schrieb der gebürtige Gelsenkirchener: "Westfalenstadion, BVB. Fantastische Atmosphäre, für jeden Gegner schwierig, vor der gelben Wand zurecht zu kommen."

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Moritz Leitner und Mesut Özil gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©

Derzeit haben Gündogan und die City-Stars von Trainer Pep Guardiola eine Trainingspause. Denn aufgrund der rasant ansteigenden Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus hat auch die Premier League ihren Spielbetrieb ausgesetzt, genau wie die Bundesliga und die UEFA für ihre Wettbewerbe. Zur Corona-Pandemie schrieb Gündogan: "Ich bleibe zuhause, es sind keine Ferien für mich. Ich hoffe, euch allen geht es auch gut. Harte Zeiten für jeden von uns. Ich kann nur allen Danke sagen, die im Gesundheitswesen arbeiten. [...] Positivität lässt uns stark bleiben, wir kommen da durch!"