15. November 2019 / 14:29 Uhr

Verstöße gegen Financial Fairplay? CAS weist Einspruch von ManCity zurück

Verstöße gegen Financial Fairplay? CAS weist Einspruch von ManCity zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pep Guardiola und seinem Klub Manchester City droht weiter eine Strafe durch die UEFA.
Pep Guardiola und seinem Klub Manchester City droht weiter eine Strafe durch die UEFA. © Getty
Anzeige

Dem englischen Meister Manchester City um Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola droht weiterhin der Ausschluss aus der Champions League. Der Klub scheiterte vor dem Sportgerichtshof CAS mit einem Einspruch, der verhindern sollte, dass der Fall von der Finanzkontrollbehörde weitergeleitet wird.

Anzeige

Manchester City droht weiter eine Bestrafung durch die UEFA wegen Verstößen gegen die Financial-Fairplay-Regeln. Der englische Meister scheiterte mit seinem Versuch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS, die Weiterleitung des Falls von der ermittelnden UEFA-Finanzkontrollbehörde an die Rechtssprechende Kammer des Kontinentalverbands zu verhindern.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Die Beschwerde des Klubs sei unzulässig, urteilte der CAS. Der Sportgerichtshof befasse sich nur mit Einsprüchen gegen finale Entscheidungen. Inhaltlich habe der CAS nicht geurteilt, sagte Generalsekretär Matthieu Reeb der Nachrichtenagentur AP.

Untersuchungen von Football Leaks brachten Details ans Licht

Die UEFA ermittelt gegen Man City wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay. Die höchstmögliche Strafe wäre ein Ausschluss von der Champions League. Die Untersuchungen waren nach Enthüllungen der Plattform Football Leaks und des Nachrichtenmagazins Der Spiegel gestartet worden.

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©

Interne E-Mails und Klubdokumente sollen demnach zeigen, wie Man City systematisch die Regeln umgangen habe.G elder, die als Einnahmen durch Sponsoren aus Abu Dhabi - darunter mit Etihad Airways die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate - deklariert wurden, sollen in Wirklichkeit von Clubbesitzer Mansour bin Zayed Al Nahyan gezahlt worden sein. Manchester City bestritt die Vorwürfe immer.