06. Juli 2019 / 21:54 Uhr

ManCity-Neuzugang Rodrigo verrät: Deshalb bin ich nicht zum FC Bayern gewechselt

ManCity-Neuzugang Rodrigo verrät: Deshalb bin ich nicht zum FC Bayern gewechselt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rodrigo wechselte von Atlético Madrid zu Manchester City.
Rodrigo wechselte von Atlético Madrid zu Manchester City. © imago images / ZUMA Press
Anzeige

Diese Aussagen müssen den Verantwortlichen des FC Bayern München richtig weh tun: Wunsch-Spieler Rodrigo ist von Atlético Madrid zu Manchester City gewechselt - und hat erklärt, warum er sich nicht für den FC Bayern entschieden hat.

Anzeige
Anzeige

Der FC Bayern München und die Transfers in der aktuellen Sommerpause: So richtig rund läuft es bei dem deutschen Rekordmeister, der bisher nur drei Transfers (Lucas Hernandez, Benjamin Pavard und Fiete Arp) vorweisen kann, nicht. So galt unter anderem Atlético-Madrid-Juwel Rodrigo lange Zeit als Wunsch-Spieler des FC Bayern, doch das Mittelfeld-Talent wechselte schließlich zu Manchester City. Laut Medienberichten soll der Klub von Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola die festgeschriebene Ablöse von 70 Millionen Euro gezahlt haben. Der nächste Misserfolg in diesem Sommer für den FCB.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

Rodrigo erklärt : Deshalb entschied er sich für einen Transfer zu Manchester City statt zum FC Bayern

Und nicht nur das: Offenbar scheint der FC Bayern nicht attraktiv genug für Neuzugänge zu sein. Anders lassen sich die Aussagen von Rodrigo bei seiner Vorstellung in Manchester nicht erklären. "Für mich gab es keine anderen Optionen mehr, als ich erfuhr, dass City sich für mich interessiert. Ich habe nie an der Entscheidung gezweifelt. Es war klar, dass ich nach Manchester gehe", begründete der 23 Jahre alte Spanier seinen Wechsel zum Premier-League-Meister. "In dieser Mannschaft spielen einige der besten Spieler und natürlich ist da auch der Trainer, Pep Guardiola. Auch die Art und Weise, wie die Mannschaft und der Verein aufgebaut sind, war überzeugend."

Mehr zum FC Bayern

Über das Interesse der anderen Klubs sei Rodrigo ebenfalls stolz, wie er sagte, aber: "Jetzt bin ich hier und ich glaube, es war die richtige Entscheidung."

Die Bayern geraten auf dem Transfermarkt immer mehr unter Druck. Während andere Topklubs – wie auch der BVB – sich bereits auf der Zielgeraden ihrer Personalpolitik befinden, klafft im Kader des deutschen Rekordmeisters weiterhin so manches Loch. Für die Offensive kam bisher beispielsweise nur Fiete Arp vom Hamburger SV. Und nicht nur das: Der FC Barcelona hat jetzt auch noch die Tür für einen möglichen Transfer von Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé, den die Bayern wohl gerne verpflichtet hätten, zu gemacht.

Das sind die neuen Bundesliga-Trikots für die Saison 2019/20

Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  Zur Galerie
Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN