28. September 2020 / 14:16 Uhr

Nach Leicester-Debakel: Manchester City vor Transfer von Benfica-Profi Rúben Dias - Tausch mit Otamendi?

Nach Leicester-Debakel: Manchester City vor Transfer von Benfica-Profi Rúben Dias - Tausch mit Otamendi?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Rúben Dias wechselt von Benfica Lissabon zu Manchester City. Im Gegenzug kommt Nicolás Otamendi zum portugiesischen Top-Klub.
Rúben Dias wechselt von Benfica Lissabon zu Manchester City. Im Gegenzug kommt Nicolás Otamendi zum portugiesischen Top-Klub. © imago images/GlobalImagens/Getty/Montage
Anzeige

Manchester City steht vor der Verpflichtung von Rúben Dias von Benfica Lissabon. Die Portugiesen machten am Sonntag die Einigung mit dem Klub von Trainer Pep Guardiola offiziell. Dias soll 68 Millionen Euro kosten, im Tausch soll Nicolás Otamendi nach Lissabon wechseln.

Nach der krachenden Niederlage gegen Leicester City (2:5) am Sonntag in der Premier League bekommt Manchester-City-Trainer Pep Guardiola wohl Verstärkung in der Innenverteidigung. Der portugiesische Nationalspieler Rúben Dias soll für mindestens 68 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu City wechseln. Der portugiesische Meister teilte am späten Sonntagabend mit, die Klubs seien sich über den Wechsel einig geworden. Über die Ablösesumme hinaus könnten bis zu 3,6 Millionen weitere Euro an Benfica fließen - abhängig von Dias' Erfolgen bei Manchester City.

Anzeige

Angeblich Otamendi im Tausch zu Benfica Lissabon

Der 32 Jahre alte argentinische Nationalspieler Nicolás Otamendi, der wie Dias in der Innenverteidigung spielt, soll dafür den umgekehrten Weg gehen und für 15 Millionen Euro von Manchester nach Lissabon wechseln. Beide Spieler haben demnach die Verträge noch nicht unterschrieben. Auch die Medizinchecks stehen noch aus.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der 23-jährige Dias ist ein Benfica-Eigengewächs, er kommt aus der eigenen Jugend. 2018 debütierte er in der portugiesischen Nationalmannschaft. Er ist in diesem Transfer-Sommer der sechste externe Neuzugang - von zurückgekehrten Leihgaben abgesehen - des Klubs von Guardiola. Zuvor waren bereits Nathan Aké vom AFC Bournemouth (45,3 Millionen Euro Ablöse), Ferran Torres vom FC Valencia (23 Millionen Euro), Pablo Moreno (U19 Juventus Turin, zehn Millionen Euro), Yan Couto (Coritiba FC, sechs Millionen Euro) und Issa Kaboré (KV Mechelen, 4,5 Millionen Euro) zu den Engländern gewechselt.