23. Februar 2021 / 15:20 Uhr

ManCity-Star Ilkay Gündogan warnt vor Champions-League-Gegner Gladbach: "Können jeden schlagen"

ManCity-Star Ilkay Gündogan warnt vor Champions-League-Gegner Gladbach: "Können jeden schlagen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ilkay Gündogan warnt vor Achtelfinal-Gegner Mönchengladbach.
Ilkay Gündogan warnt vor Achtelfinal-Gegner Mönchengladbach. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Am Mittwoch kehrt Ilkay Gündogan nach Deutschland zurück. Mit Manchester City trifft der Nationalspieler im Achtelfinal-Hinspiel auf Borussia Mönchengladbach. Vor der Partie haben nun sowohl Gündogan als auch Pep Guardiola vor den Gladbachern gewarnt.

Anzeige

Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan von Manchester City warnt davor, den Achtelfinalgegner Borussia Mönchengladbach in der Champions League zu unterschätzen. "Sie haben einen gemischten Kader mit spielstarken und kampfstarken Spielern. Dieser Mix aus Mentalitäts- und Kreativspielern führt zu der Qualität, die Borussia hat. Das zeigt die gute Arbeit dort", sagte der Mittelfeldspieler des Premier-League-Tabellenführers.

Anzeige

Gündogan erwartet "zwei interessante Spiele"

"Wir wissen, wie gut wir sein können und was wir tun müssen, aber wir werden unsere Gegner ernstnehmen", sagte Gündogan vor dem Achtelfinalhinspiel gegen die Elf von Trainer Marco Rose am Mittwoch in Budapest (21 Uhr/DAZN). "Aber die Gladbacher sind an einem guten Tag in der Lage, jeden zu schlagen", sagte der 30-Jährige am Dienstag in Manchester. Dass Gladbach in den vergangenen Wochen immer wieder Probleme gehabt hat, habe er allerdings auch wahrgenommen – will sich davon aber nicht täuschen lassen: "Wir wissen, wie gut sie sind und dass sie Fußball spielen wollen. Es sollten zwei interessante Spiele werden", so Gündogan.

Mehr vom SPORTBUZZER

Guardiola erwidert Lob von Marco Rose

Manchesters Trainer Pep Guardiola, der mit seinem Team seit 25 Pflichtspielen unbesiegt ist, weiß ebenfalls um die Stärke des kommenden Gegners. Rose sei ein ausgezeichneter Trainer, der sehr gute Arbeit leiste. "Auch das Team hat Qualität mit seinem guten Umschaltspiel und Spielern wie Neuhaus und Kramer im Spielaufbau. Ich habe Respekt vor den deutschen Mannschaften in diesem Wettbewerb", sagte der ehemalige Coach des FC Bayern München. Das Lob seines Gegenübers Marco Rose erwiderte Guardiola indes überschwänglich: "Er hat einen herausragenden Job in Salzburg und Gladbach gemacht. Und wenn Dortmund ihn holt, zeigt das ja, wie gut er ist", sagte Guardiola über den künftigen BVB-Trainer.