29. Januar 2020 / 17:59 Uhr

Manchester United bestätigt Einigung wegen Bruno Fernandes – Europas teuerster Winter-Transfer fix

Manchester United bestätigt Einigung wegen Bruno Fernandes – Europas teuerster Winter-Transfer fix

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bruno Fernandes wechselt für mindestens 55 Millionen Euro von Sporting Lissabon zu Manchester United.
Bruno Fernandes wechselt für mindestens 55 Millionen Euro von Sporting Lissabon zu Manchester United. © imago images/GlobalImagens
Anzeige

Manchester United hat seinen ersten Winter-Neuzugang unter Dach und Fach gebracht. Von Sporting Lissabon kommt Mittelfeldspieler Bruno Fernandes ins Old Trafford. Der 25-Jährige ist der teuerste Transfer im Januar in Europa. Nur noch allerletzte Details sind zu klären.

Anzeige
Anzeige

Er wandelt auf den Spuren von Cristiano Ronaldo und Nani: Der portugiesische Nationalspieler Bruno Fernandes steht unmittelbar vor einem Transfer zu Manchester United. Das gab der kriselnde englische Rekordmeister am Mittwoch bekannt. Der Wechsel des Mittelfeldspielers von Sporting Lissabon in die Premier League ist laut offizieller Börsenmeldung der europaweit teuerste Winter-Transfer. Auch die obligatorische sportmedizinische Untersuchung steht noch aus.

25 ehemalige Spieler von Manchester United und was aus ihnen wurde

Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. Zur Galerie
Die größten und bekanntesten Fußballer der Welt nannten das Old Trafford von Manchester United schon ihr Zuhause. Doch was machen Ruud van Nistelrooy, Roy Keane, Wayne Rooney & Co. heute, nach ihrer Zeit bei United? Der SPORTBUZZER blickt auf die Karriere von 50 ManUtd-Legenden. ©
Anzeige

Bruno Fernandes: Ablöse kann bis auf 80 Millionen Euro anwachsen

Der 25-jährige Fernandes spielte seit 2017 bei Sporting, war zuvor in Italien für Novara Calcio, Udinese Calcio und Sampdoria Genua aktiv. Der offensive Mittelfeldspieler reifte beim portugiesischen Spitzenklub - der auch Ronaldo und Nani zu Stars formte, die später zu ManUtd wechselten - zum Leistungsträger und Klub-Kapitän. Das machte ihn für United attraktiv, zumal Manchester zuletzt ein arges spielerisches Defizit offenbarte, das Fernandes nun beheben soll.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für die Dienste des offensiven Mittelfeldspielers öffnet United erstmals in diesem Januar die Transfer-Kasse. Die Sockelablöse soll sich auf 55 Millionen Euro belaufen, durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen kann die Summe aber auf bis zu 80 Millionen Euro ansteigen. Damit wäre Fernandes insgesamt sogar teurer als Zinedine Zidane und Kevin de Bruyne es bei ihren Transfers waren. Zehn Millionen an Bonuszahlungen sollen durchaus realistisch sein, der Rest ist etwa an eine mögliche zukünftige Wahl des 25-Jährigen zum Weltfußballer gebunden.

Von 2010 bis 2019: Die besten Transfers des Jahrzehnts

Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  Zur Galerie
Welcher Transfer war im zurückliegenden Jahrzehnt der beste? Der SPORTBUZZER zeigt die 25 erfolgreichsten Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen.  ©

Fernandes war in diesem Winter auch mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht worden, nun hat er sich offensichtlich für Manchester United entschieden. In dieser Saison kam er wettbewerbsübergreifend bislang 28 Mal zum Einsatz. Seine Bilanz ist eindrucksvoll, Fernandes schoss 15 Tore und bereitete 14 weitere Treffer seines Teams vor.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt