07. November 2018 / 23:14 Uhr

CL kompakt: Manchester United mit irrer Aufholjagd bei Juventus - Kroos trifft für Real

CL kompakt: Manchester United mit irrer Aufholjagd bei Juventus - Kroos trifft für Real

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jubel ohne Ende: Manchester United dreht eine irre Partie bei Juventus Turin auf der Zielgeraden
Jubel ohne Ende: Manchester United dreht eine irre Partie bei Juventus Turin auf der Zielgeraden © imago/Action Plus
Anzeige

Manchester United hat seinem ehemalige Star Cristiano Ronaldo gehörig in die Suppe gespuckt und das Spiel bei Juventus Turin auf der Zielgeraden gedreht. Toni Kroos reiht sich beim Kantersieg von Real Madrid in die Torschützen ein. Der Champions-League-Überblick.

Anzeige
Anzeige

Durch zwei späte Tore hat Manchester United bei Juventus Turin gewonnen und seine Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale der Champions League deutlich erhöht. Juan Mata glich beim 2:1 (0:0) am Mittwochabend zunächst die Juve-Führung von Europameister Cristiano Ronaldo in der 86. Minute aus, ehe die Engländer von einem Eigentor von Turins Alex Sandro (90.) profitierten. In der Tabelle liegt United zwei Zähler hinter Spitzenreiter Juve auf Rang zwei.

Mehr zur Champions League

Die Heim-Trikots der internationalen Top-Klubs

In welchen Trikots kämpfen die internationalen Topstars in der Saison 2018/19 um die großen Titel? Der SPORTBUZZER zeigt die Heimtrikots der Top-Teams aus England, Spanien, Italien und Frankreich! Zur Galerie
In welchen Trikots kämpfen die internationalen Topstars in der Saison 2018/19 um die großen Titel? Der SPORTBUZZER zeigt die Heimtrikots der Top-Teams aus England, Spanien, Italien und Frankreich! ©

Toni Kroos erzielte beim 5:0 (4:0)-Erfolg von Real Madrid bei Viktoria Pilsen einen Treffer. Wie den Spaniern gelang auch Manchester City beim 6:0 (2:0) gegen Schachtjor Donezk ein Kantersieg. Benfica Lissabon und Ajax Amsterdam trennten sich 1:1 (1:0). Zudem siegte die AS Rom 2:1 (1:0) bei ZSKA Moskau, und der FC Valencia schlug die Young Boys Bern 3:1 (2:1).