30. Oktober 2022 / 19:06 Uhr

Rashford schießt Manchester United in die Top 5 - Begnadigter Ronaldo auch in der Liga wieder in der Startelf

Rashford schießt Manchester United in die Top 5 - Begnadigter Ronaldo auch in der Liga wieder in der Startelf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mittendrin: Cristiano Ronaldo (M.) feiert mit den Kollegen den Treffer von Marcus Rashford (2.v.l.).
Mittendrin: Cristiano Ronaldo (M.) feiert mit den Kollegen den Treffer von Marcus Rashford (2.v.l.). © Getty Images
Anzeige

Mit Cristiano Ronaldo in der Startelf gewinnt Manchester United gegen West Ham United. Das Siegtor für die "Red Devils" erzielte nicht der nach Suspendierung begnadigte Portugiese sondern Marcus Rashford. 

Cristiano Ronaldo ist nach seiner Suspendierung bei Manchester United vollständig begnadigt worden. Nachdem der Superstar am Donnerstag in der Europa League bereits wieder ran durfte, stand er auch am Sonntagabend in der Premier League beim 1:0 (1:0)-Sieg gegen West Ham United in der Startelf.

Anzeige

Im Gegensatz zum Europapokal trat der als Mittelstürmer agierende Portugiese diesmal nicht als Torschütze in Erscheinung - dennoch dürfte nach dem Erfolg, durch den die "Red Devils" am FC Chelsea vorbeiziehen und auf den fünften Rang springen, weiter Ruhe einkehren und die Diskussion um die Zukunft von Ronaldo beim englischen Rekordmeister zumindest vorübergehend etwas leiser werden.

Statt Ronaldo war es Marcus Rashford, der in 38. Minute nach präziser Flanke von Christian Eriksen höher stieg als Nationalspieler Thilo Kehrer und den Ball per Kopf zum 1:0-Siegtreffer unter die Latte wuchtete. Die Hammers verharren durch den Sieg im Mittelfeld der Tabelle, sind 13. mit 14 Zählern - neun Punkte hinter United.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!