03. Oktober 2020 / 21:04 Uhr

Nur Remis gegen Leeds: ManCity patzt erneut - James Rodriguez glänzt bei Everton-Sieg

Nur Remis gegen Leeds: ManCity patzt erneut - James Rodriguez glänzt bei Everton-Sieg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manchester City ist gegen Aufsteiger Leeds United nicht über ein Remis hinaus gekommen. James Rodriguez glänzt dagegen beim FC Everton.
Manchester City ist gegen Aufsteiger Leeds United nicht über ein Remis hinaus gekommen. James Rodriguez glänzt dagegen beim FC Everton. © imago images/Pro Sports Images/Sportimage/Montage
Anzeige

Der Fehlstart ist perfekt: Manchester City ist eine Woche nach der 2:5-Niederlage gegen Leicester City am Samstagabend nicht über ein 1:1 im Heimspiel gegen Leeds United hinaus gekommen. Der FC Everton springt auch dank eines Doppelpacks von James Rodriguez zunächst an die Tabellenspitze.

Anzeige

Der englische Vizemeister Manchester City um Star-Trainer Pep Guardiola hat in der Premier League erneut nicht gewonnen: Das Team von Trainer Pep Guardiola kam eine Woche nach der 2:5-Pleite gegen Leicester City am Samstagabend bei Aufsteiger Leeds United nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Mit vier Punkten aus drei Spielen hinkt die Guardiola-Elf um Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne den eigenen Ansprüchen weiter hinterher und belegt nach dem 3. Spieltag nur einen Platz im unteren Mittelfeld.

Anzeige

Dabei kam ManCity gegen das von Marcelo Bielsa trainierte Leeds United gut ins Spiel. Erst traf De Bruyne nach einem schönem Freistoß (4. Minute) nur den Pfosten, dann überwand Raheem Sterling nach 17 Minuten Leeds-Keeper Illan Meslier per Schlenzer. Danach kam der Aufsteiger allerdings besser ins Spiel und zeigte eine couragierte Leistung - die nach der Halbzeit mit dem Ausgleichstreffer durch Rodrigo (59.) belohnt wurde. ManCity-Keeper Ederson faustete seinen eigenen Spieler Benjamin Mendy an - Rodrigo schaltete blitzschnell und schon den Ball ins leere Tor an. Trotz guter Chancen nach dem Ausgleich verpasste Leeds am Ende den Sieg.

Mehr vom SPORTBUZZER

Am Nachmittag setzte der FC Everton seinen perfekten Saisonstart fort. Der Klub aus Liverpool gewann gegen Brighton & Hove Albion mit 4:2 (2:1) und feierte damit den vierten Sieg im vierten Spiel. Der frühere Bayern-Profi James Rodriguez traf zweimal (52., 70.) für das Team des ehemaligen Münchner Trainers Carlo Ancelotti. Dominic Calvert-Lewin (16.) und Yerry Mina (45.) erzielten die weiteren Tore für die Liverpooler. Brighton kam durch Neal Maupay (41.) und Yves Bissouma (90.) zum Torerfolg. Everton ist vorerst Tabellenführer, kann am Sonntag aber noch von Leicester City und Stadtrivale FC Liverpool verdrängt werden.