11. Juni 2019 / 21:55 Uhr

Beachvolleyball-Cup: Mann/Wendt an Top-Duellen vorbei

Beachvolleyball-Cup: Mann/Wendt an Top-Duellen vorbei

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Auf Norderney am Hauptfeld vorbei: Julian Mann (l.) und Oliver Wendt vom MTV.
Auf Norderney am Hauptfeld vorbei: Julian Mann (l.) und Oliver Wendt vom MTV. © Stefan Saltzmann
Anzeige

Knapp verpassten Beachvolleyballer Julian Mann und Oliver Wendt das Hauptfeld des gut besetzten Beach-Cups auf Norderney. Obwohl Gifhorns Top-Beachvolleyball-Duo auf dem Center-Court vor gut 400 Zuschauern einen packenden Sieg feierte, gab’s das Aus in der Qualifikation.

Anzeige
Anzeige

Während das Auftaktmatch gegen Manuel Harms/Moritz Witt noch mit 0:2 (10:15, 11:15) verloren ging, schlug im zweiten Duell die Stunde von Mann, der im zweiten Satz gegen Hannes Gerken/Leo Hausschild direkt die ersten drei Punkte mit blitzsauberen Blockaktionen holte und das Publikum mitriss. „Es war schon eine geile Atmosphäre vor den vielen Zuschauern. Ich habe immer noch Gänsehaut“, so Mann glücklich. Es reichte schließlich zum knappen 2:1 (13:15, 15:12, 15:7).

Ein weiterer Triumph im dritten Quali-Duell und Mann/Wendt hätten sich im Hauptfeld mit Teams wie den WM-Startern Alex Walkenhorst/Sven Winter (gewannen erwartungsgemäß das Turnier) duellieren können. Doch leider mussten sich die Gifhorner auf dem Nebencourt am Strand bei ordentlichen Windböen geschlagen geben. „Auch wenn es nicht für das Hauptfeld gereicht hat – unsere Erwartungen wurden übertroffen“, freute sich Mann.

Nun geht’s für den Volleyballer des MTV Gamsen erst einmal in die Hochzeitspause. Teamkollege Wendt spielt in der kommenden Woche mit Börge Albers (USC Braunschweig) in Osterode.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt